Terminsuche gestaltet sich schwierig
Heddesheim, 28.05.2020
Diesen Artikel
28.05.2020 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
39

Heddesheim. Nichts ist sicher in diesen Zeiten. Noch vor wenigen Tagen hatten die Handballer der SG Heddesheim angekündigt, ihren traditionellen Edeka-Cup in der Vorbereitung zur neuen Saison vom ursprünglich geplanten Termin Ende Juli auf das Wochenende 21. bis 23. August verlegen zu wollen (wir berichteten). Das ist bereits wieder Makulatur, teilte Thomas Schmid von der Sportlichen Leitung der SG jetzt mit. „Ich habe mit einigen Trainern der teilnehmenden Drittligisten gesprochen. Unser vorgeschlagener Ausweichtermin vom 21. bis 23. August sei problematisch, da schon eine Woche später das erste Saisonspiel in der 3. Liga ansteht – vorausgesetzt, die Runde beginnt wie geplant“, erklärte Schmid. „Da ist es natürlich verständlich, dass der eine oder andere Drittligist zögert, da ihm die Belastung kurz vor dem ersten Saisonspiel zu hoch erscheint.“ Zu den Teilnehmern beim Edeka-Cup zählt unter anderem der TVG Großsachsen.

„Deshalb würden wir gerne versuchen – die Zustimmung der Gemeinde vorausgesetzt –, den Ausweichtermin um eine Woche nach vorne auf den 14. bis 16. August zu verschieben“, erklärte Schmid. Er will nun noch einmal bei den Teilnehmern, zu denen auch der TSV Birkenau und der TSV Amicitia Viernheim gehören, nachfragen, ob der neue Termin Mitte August besser in die Vorbereitung passe.

„Aber natürlich können uns auch bei diesem Termin die Vorgaben der Politik einen Strich durch die Rechnung machen“, betonte Schmid. „Sollte sich der Rundenbeginn der 3. Liga, der Baden-Württemberg-Oberliga oder der Badenliga nach hinten verschieben, müssten wir aufgrund der dann geänderten Vorbereitung den Termin wahrscheinlich komplett neu bewerten.“

SOCIAL BOOKMARKS
28.05.2020 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

Artikel der letzten 7 Tage