Mit 69 „Sachen“ zu viel unterwegs
Viernheim, 08.09.2017
Diesen Artikel
08.09.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
910

Viernheim. Einen 23 Jahre alten Autofahrer stoppten zivile Verkehrsfahnder des Polizeipräsidiums Südhessen am Mittwochabend, 6. September, gegen 20.40 Uhr auf der A 659. Wie die Polizei mitteilt, durchfuhr der Pkw-Fahrer zuvor einen Abschnitt der Strecke, auf dem maximal 80 Stundenkilometer zulässig sind, mit 149 Stundenkilometern. Ihm drohen nun 440 Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg sowie ein zweimonatiges Fahrverbot.

SOCIAL BOOKMARKS
08.09.2017 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

 

Meistgelesen