Mit Talent und viel Engagement
Diesen Artikel
21.10.2021 05:05
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
157

Weinheim. Im Oktober eines jeden Jahres wählt die Musikschule Badische Bergstraße die Schüler aus, die im darauffolgenden Schuljahr ab dem 1. November den Förderpreis der Einrichtung erhalten. Voraussetzung dafür sind außergewöhnliche Lernfortschritte im Unterricht und ein besonderer Einsatz bei Konzerten der Musikschule oder bei anderen Veranstaltungen. Nach der Anmeldung durch die betreffende Lehrkraft beraten die Fachbereichsleiter eingehend und treffen eine Auswahl.

In diesem Jahr wurden zehn Kandidaten mit dem Förderpreis ausgezeichnet. Aus dem Fachbereich Tasteninstrumente sind dies Yunji Hu, Yining Xu (beide Klasse Marina Rivkina), Felix Findeisen (Klasse Ursula Boller-Schmidt), Paulo Höhnen (Klasse Tanja Matthias-Heintz) und Kim Brands (Klasse Frank Hurrle). Der Fachbereich Blasinstrumente ist vertreten mit den drei Trompetenspielern Johannes Mußotter (Klasse Christina Brenne), Anton Weber und Jan Strasheim (Klasse Ralf-Werner Kopp). Ceyda Inan aus der Celloklasse von Ingibjörg Schwarze und Viktor Majtenyi aus der Gitarrenklasse von Ralph Fändrich komplettieren die Preisträgerrunde.

Die Kinder und Jugendlichen werden im kommenden Schuljahr besonders gefördert. Die Musikschule erhofft sich dadurch einen weiteren Motivationsschub bei den Preisträgern und wird diese – sofern es die Pandemie ermöglicht – bei Veranstaltungen vorstellen. Im Rahmen einer Übergabezeremonie im Freien wurden die Urkunden überreicht.

SOCIAL BOOKMARKS
21.10.2021 05:05
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

 

 

 

Meistgelesen