Mit dem Rad von Kirche zu Kirche
Birkenau/Mörlenbach, 05.08.2022
Diesen Artikel
05.08.2022 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
22

Birkenau/Mörlenbach. Erst rauf auf den Fahrradsattel und dann rein in die Kirche: Die evangelischen und katholischen Pfarrgemeinden in Mörlenbach, Reisen und Birkenau laden am Sonntag, 14. August, um 15 Uhr zur musikalischen Radtour „Orgel & Bike“ ein. Im Rahmen der Tour werden vier Kirchen und ihre Orgeln mit dem Fahrrad besucht. In jeder der vier Kirchen wird es ein 20-minütiges Orgelkonzert geben. Die Organisten sind völlig frei in der Gestaltung ihres Programms, daher dürfen sich die Zuhörer auf sehr abwechslungsreiche Konzerte verschiedenster musikalischer Stile freuen, die die Orgel in all ihren Facetten zeigen, wie es in der Ankündigung heißt.

Gestartet wird in Mörlenbach

Startpunkt ist die evangelische Kirche in Mörlenbach. Dort beginnt um 15 Uhr das erste Konzert, gestaltet von der Organistin Meike Nagler und begleitet von Andreas Roth (Saxophon). In diesem Konzert steht das Orgelwerk des französischen Komponisten César Franck im Mittelpunkt, umrahmt von zwei Musikstücken für Orgel und Saxophon.

Danach führt die Fahrradtour zur katholischen Kirche Maria Himmelfahrt in Birkenau, in der um 16 Uhr ein Konzert mit dem Organisten Andreas Roth stattfindet. Er spielt gemeinsam mit einem Ensemble neben Werken von Henry Purcell und Georg Friedrich Händel auch eigene Kompositionen. Das Ensemble setzt sich zusammen aus Anette Wissel (Gesang und Flöte), Gabriele Franke (Flöte), Agnes Roth und Stephan Gerodez (Bass).

Das nächste Konzert wird um 16.30 Uhr in der evangelischen Kirche in Birkenau von der Organistin Christiane Gürtler gestaltet. Mit Orgelkompositionen unter anderem von Georg Böhm, Johann Sebastian Bach, Théodore Dubois und Matthias Nagel führt die musikalische Reise vom Barock über die Romantik hin zu swingenden Rhythmen des 21. Jahrhunderts.

Das ursprünglich angekündigte Konzert in der evangelischen Kirche in Reisen muss krankheitsbedingt ausfallen. Daher führt die Radtour direkt weiter zur katholischen Kirche St. Bartholomäus in Mörlenbach. Dort wird um 17.30 Uhr von allen beteiligten Organisten gemeinsam das Abschlusskonzert gestaltet.

„Weck, Worschd unn Woi“

Im Anschluss laden die Kirchengemeinden zu „Weck, Worschd unn Woi“ in den katholischen Pfarrgarten in Mörlenbach ein.

Wer nicht gern Rad fährt, kann die Konzerttour auch mit dem Auto begleiten. Die musikalische Radtour findet in diesem Jahr bereits zum vierten Mal statt.

Mit „Orgel & Bike“ legen die Kirchengemeinden ein musikalisches Zeugnis ab für das Zusammenwachsen der Kirchengemeinden im Weschnitztal sowohl innerhalb der eigenen Konfession als auch auf ökumenischer Ebene. Die Konzerte finden zu den am 14. August gültigen Hygienebestimmungen statt.

Der Eintritt ist frei. Spenden für das Ahrtal sind willkommen.

SOCIAL BOOKMARKS
05.08.2022 05:00
Drucken Vorlesen Senden