Mit der Faust ins Gesicht geschlagen
Weinheim/Hemsbach, 09.12.2019
Diesen Artikel
09.12.2019 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
1.495

Weinheim/Hemsbach. Am Sonntag gegen 22.50 Uhr ist es in einer Gaststätte in der Obertorstraße in Weinheim zu einer Körperverletzung gekommen. Ein 30-Jähriger aus Hemsbach hatte im Laufe des Abends bereits sehr viel Alkohol konsumiert, weshalb der 45-jährige Barkeeper ihm keinen weiteren Alkohol ausschenken wollte, teilte die Polizei dazu mit. Als der Wirt ihn schließlich zum Gehen drängte, fühlte er die Faust des Gastes auf seiner rechten Backe. Der 45-Jährige umklammerte den Schläger, um weitere Schläge zu verhindern und schob ihn nach draußen. Hierbei zog sich der Barkeeper eine leichte Verletzung an der Hand zu. Beim Verlassen der Örtlichkeit stürzte der 30-jährige Hemsbacher ohne Fremdeinwirkung die Treppe runter, wobei er sich leichte Kopfverletzungen zuzog. Dies hinderte ihn aber nicht daran, eine weitere nahe gelegene, Gaststätte aufzusuchen. Bei eine Polizeikontrolle wurde er so aggressiv, dass er in Gewahrsam genommen werden musste. Der Alcotest ergab einen Wert von knapp 2,5 Promille. Neben dem Ausnüchtern in einer Gewahrsamszelle wird noch eine Strafanzeige an die Staatsanwaltschaft vorgelegt.

SOCIAL BOOKMARKS
09.12.2019 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!