Nach 16 Monaten freie Fahrt
Weinheim, 29.09.2022
Diesen Artikel
29.09.2022 16:40
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
102

Weinheim. Im morgendlichen Berufsverkehr durften sich die Verkehrsteilnehmer am Donnerstag gewissermaßen noch einmal in aller Ruhe im Rückstau vor der Ampel von der Langzeitbaustelle an der Ecke Müllheimer Talstraße und Burggasse verabschieden. Gegen 13 Uhr wurde die Ampel dann aber endlich abgeschaltet und der Verkehr in beiden Richtungen wieder freigegeben.

Auch wenn am Straßenrand noch weiter gearbeitet wird, weshalb an der Ecke im Begegnungsverkehr erhöhte Aufmerksamkeit geboten ist, so überwog bei Autofahrern und Radfahrern am Donnerstagmittag doch die Freude. So mancher verlieh ihr durch mal freundliche, mal spöttische Kommentare in Richtung der Bauarbeiter auch Ausdruck.

Seit Mai 2021 war die einspurige Verkehrsführung – mit Ausnahme einer kurzen Verschnaufpause zwischen März und Mai 2022 – ein Nadelöhr für den Weg von Gorxheimertal nach Weinheim und umgekehrt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten trug die Ampelschaltung in der Regel auch den tatsächlichen Verkehrsströmen Rechnung; die Verzögerungen hielten sich in Grenzen. Doch ganz verlassen konnte man sich darauf nicht – wenn die Ampeltechnik streikte oder der Verkehr – aus welchen Gründen auch immer – im Baustellenbereich stockte, dann baute sich schnell eine Schlange auf, die bis zum Schlossbergtunnel beziehungsweise bis zum TSG-Waldschwimmbad reichte. Bei wichtigen Terminen war man daher gut beraten, einen Puffer von 20 Minuten einzuplanen. Zweimal wurde der von der Stadtverwaltung angekündigte Freigabetermin verfehlt, beim dritten Anlauf hat es nun geklappt. Es war aber auch eine außergewöhnlich schwierige Baustelle, wie die Fachleute aus dem Rathaus immer wieder betonten.

Zwei schmale Straßen mit uralten und maroden Kanälen, darunter weitere Versorgungsleitungen und ein verdolter Bachlauf. Ein letzter Abschnitt der Kanalerneuerung in der Müllheimer Talstraße fehlt jetzt noch; er soll 2024 in Angriff genommen werden – aber ohne einspurige Verkehrsführung. pro

SOCIAL BOOKMARKS
29.09.2022 16:40
Drucken Vorlesen Senden

Durchsuchen Sie unser Archiv!