Nach Herzenslust kickern und spielen
Rimbach, 07.12.2020
Diesen Artikel
07.12.2020 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
31

Rimbach. Im Zuge des angestrebten „Pakt für den Nachmittag“ ab dem Schuljahr 2021/2022 kam die Aktion der Sparkassenstiftung „Herzenswünsche“ für die Brüder-Grimm-Schule genau richtig. Schulleiterin Julia Weber und Sozialpädagogin Irene Witte hatten die Idee, einen speziellen Spielraum an der Brüder-Grimm-Schule einzurichten, um den Kindern Zeit und Platz zum Spielen zu geben.

In diesem Raum haben die Schüler die Möglichkeit, angeleitet und frei zu spielen, und können die zur Verfügung gestellten Materialien erproben und kennenlernen. Der Förderverein der Schule bewarb sich deshalb auf die Ausschreibung der Sparkassenstiftung mit dem Herzenswunsch auf Ausstattung des Spielraumes. „Wir hatten das große Glück und wurden ausgelost“, so Schulleiterin Julia Weber.

Die Kinder der BGS freuen sich jetzt über zwei Tischkicker, Gesellschaftsspiele, Experimentierkisten, Magnetkugelbahnen und einiges mehr. Ein Dankeschön der gesamten Schulgemeinde der Brüder-Grimm-Schule ging an die Sparkassenstiftung und an den Förderverein, die den Herzenswunsch erfüllt haben.

SOCIAL BOOKMARKS
07.12.2020 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns