Polizei stoppt Autofahrer nach Verfolgungsfahrt
Schriesheim, 22.02.2020
Diesen Artikel
22.02.2020 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
695

Schriesheim. Nach einer Verfolgungsfahrt durch mehrere Straßen Schriesheims wurde am frühen Samstagmorgen ein 22-jähriger Autofahrer schließlich im Rindweg von der Polizei gestoppt. Der junge Mann war einer Streife des Polizeireviers Weinheim gegen 0.45 Uhr aufgefallen, als er mit seinem Fahrzeug sehr forsch vom Leimengrubweg auf die B 3 einbog. 

Als er kontrolliert werden sollte, gab der Mann Gas und versuchte über den Ruhweg, „In der Schanz“, die Mozartstraße, nochmals den Ruhweg und anschließend die B 3 die Streife abzuschütteln. Als er in den Rindweg abbog, hatte die Flucht ein Ende und die fällige Kontrolle wurde vollzogen. Dabei stellte sich schnell heraus, dass der junge Mann zwar nur ganz geringfügig alkoholisiert war, dafür aber offenbar Drogen intus hatte. Ein erster Test verlief positiv auf Cannabis und ein Opiat. Dies hatte eine Blutentnahme zur Folge, sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Das schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. 

Bei seiner flotten Fahrt soll der 22-Jährige zumindest einen noch unbekannten Autofahrer gefährdet haben, der ausweichen und auf den Gehweg lenken musste, um eine Kollision mit ihm zu verhindern. Dieser Autofahrer sowie weitere Personen, die während der Fahrt des 22-Jährigen durch das Wohngebiet im Nordosten Schriesheims gefährdet wurden, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Weinheim, unter der Nummer 06201/1003-0 zu melden.

SOCIAL BOOKMARKS
22.02.2020 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

SLK+MK_Magazine_Rectangle

 

Meistgelesen