Rasanter Anstieg der Fallzahlen
Weinheim/Region, 28.03.2020
Diesen Artikel
28.03.2020 05:05
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
1.176

Weinheim/Region. Die Statistiken der Gesundheitsämter in der Region werden immer komplexer. Neben der Zahl der neuen Corona-Fälle steigt zum Glück auch die Zahl der Menschen, welche die Krankheit überstanden haben. In der heutigen Ausgabe legt unsere Zeitung den Schwerpunkt auf die Entwicklung der Fallzahlen in den vergangenen zwei Wochen (siehe Grafik). Ab der kommenden Woche werden wir die Übersicht für die Region anpassen.

Am Freitag wurde im Rhein-Neckar-Kreis der vierte Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus bestätigt. Wie das Gesundheitsamt mitteilte, handelt es sich dabei um einen über 80 Jahre alten Mann aus dem Rhein-Neckar-Kreis. Angaben zum Wohnort des Verstorbenen machte die Behörde nicht.

Die Zahlen: Im Rhein-Neckar-Kreis gibt es aktuell 460 Fälle (plus 47), davon sind 79 bereits genesen. 1357 Menschen befinden sich in Quarantäne. In Heidelberg gibt es 133 Fälle (plus 11), davon sind 25 bereits wieder gesund. 357 Personen befinden sich in Quarantäne.

Für die Kommunen entlang der Bergstraße ergibt sich folgendes Bild: Weinheim 67 Fälle (plus 6), davon 10 bereits genesen; Hemsbach 6 Fälle (unverändert); Hirschberg 12 Fälle (plus 2); Laudenbach 3 Fälle (unverändert), davon eine Person bereits genesen; Schriesheim 7 Fälle (unverändert), davon 2 genesen.

In Mannheim gibt es 196 Fälle (plus 17), davon haben 29 die Krankheit bereits überstanden.

Im Kreis Bergstraße gibt es 141 Fälle (plus 18), davon sind 17 bereits genesen. pro

SOCIAL BOOKMARKS
28.03.2020 05:05
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

SLK+MK_Magazine_Rectangle