Rohstoffgewinnung aus der Schublade
Diesen Artikel
27.02.2021 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief

Grasellenbach. Sie haben doch bestimmt auch ein altes oder kaputtes Handy zuhause? Da liegen viele wertvolle Rohstoffe einfach so in der Schublade herum.

Allein in Deutschland werden in einem Jahr 24 Millionen Smartphones verkauft. Dafür werden 720 Kilogramm Gold, 246 Kilogramm Palladium, 7520 Kilogramm Silber, 369 Tonnen Kupfer und 1531 Kunststoffe verbraucht.

Die Ulfenbachtal-Schule fing deshalb vor etwa einem Jahr an, Handys zu sammeln. Mit der Aktion „Handys für die Umwelt’’ werden alte Telefone wiederverwendet oder recycelt. Das schont die Umwelt, weil nicht so viele neue Rohstoffe benötigt werden.

An Schultagen können nicht mehr gebrauchte Handys zwischen 7 und 13 Uhr in die Sammelbox gelegt werden. Die Sammelbox steht im Eingangsbereich der Schule. Die Kinder der Notbetreuung der Klasse 4b bastelten schon Flyer für die Aktion und verteilten sie in den Ortschaften. Alle halfen fleißig mit, damit die Leute Bescheid wissen und etwas Gutes für die Umwelt tun können.

Von Hannah Keranovic, Linus Seidel und Sophia Jäger

SOCIAL BOOKMARKS
27.02.2021 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

 

 

 

Meistgelesen