Seltener Nachwuchs bei Erdmännchen
Heidelberg, 13.03.2020
Diesen Artikel
13.03.2020 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
265

Heidelberg. Zum ersten Mal seit sechs Jahren gibt es Erdmännchen-Nachwuchs im Heidelberger Zoo. Wie Revierleiterin Bianca Weißbarth mitteilte, haben sich zwei Jungtiere am Dienstag und Mittwoch erstmals gemeinsam mit den beiden frischgebackenen Eltern den Tierpflegern gezeigt. „Die beiden Erdmännchen haben es wirklich spannend gemacht. Wir konnten den Nachwuchs zwar beim Säubern des Geheges hören, aber noch nicht sehen“, berichtet Weißbarth. Ob es noch weitere Junge gebe, wisse man noch nicht. In einem Wurf kommen bei den Erdmännchen zwischen ein und sechs Jungtiere zur Welt. Nach einer Tragezeit von rund 70 Tagen gebiert die Mutter den Nachwuchs gut geschützt in einer unterirdischen Höhle.

SOCIAL BOOKMARKS
13.03.2020 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns