Wald-Michelbach bekommt weitere Baustelle
Wald-Michelbach, 29.01.2020
Diesen Artikel
29.01.2020 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
86

Wald-Michelbach. Die nächste Baustelle in Wald-Michelbach kommt, und schon wieder ist die Ludwigstraße betroffen – dieses Mal aber nicht direkt am Ortseingang, sondern in der Ortsmitte. Genauer gesagt handelt es sich um den Bereich zwischen den Straßen „In der Gass“ und „Poststraße“. Das teilt Hessen Mobil in einer Pressemitteilung mit. Die Bauarbeiten starten am kommenden Montag, 3. Februar, und dauern voraussichtlich vier Wochen an. Was wird gemacht? Die Fahrbahnrinne im Bereich des Parkplatzes beim ehemaligen „Treff 3000“ muss saniert werden. Hierfür wird die Straße auf einer Breite von etwa zwei Metern grundhaft erneuert. Um die Arbeiten durchführen zu können, muss die Ludwigstraße zwischen den Einmündungen „In der Gass“ und der „Poststraße“ in Fahrtrichtung Gadern halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird mit einer Baustellenampel geregelt. Deswegen können Autofahrer, die von der Poststraße kommen, auch nicht in die Ludwigstraße biegen – weder nach rechts, noch nach links. Sie müssen die Baustelle innerörtlich umfahren. Die Baukosten für die Sanierungsmaßnahme belaufen sich auf rund 67 000 Euro und werden vom Land Hessen getragen. Ende Februar soll der Verkehr dann wieder normal rollen. Rechtzeitig, bevor die Baustelle über den Gaderner Bach eingerichtet wird. nk/Bild: Thomas Rittelmann

SOCIAL BOOKMARKS
29.01.2020 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

SLK+MK_Magazine_Rectangle