„Weinheimer Originale“ werden gesucht
Weinheim/Region, 01.07.2020
Diesen Artikel
01.07.2020 05:10
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
326

Weinheim/Region. Weinheim ist eine faszinierende Stadt mit vielen Facetten. Die zwei Burgen, das historische Gerberviertel, der romantische Exotenwald, der Hermannshof, der schmucke Marktplatz und das Schloss sowie die Ortsteile mit ihrem besonderen Flair machen die Stadt einzigartig und unverwechselbar. Das gilt natürlich auch für die Menschen, die hier leben.

Mit dem Fotowettbewerb „Weinheimer Originale“ laden die Weinheimer Nachrichten und die Odenwälder Zeitung alle Interessierten zu einer Fotosafari durch die Zweiburgenstadt ein. Der Motivwahl sind dabei lediglich die Stadtgrenzen Weinheims gesetzt. Zeigen Sie uns Orte, Personen oder Dinge, ohne die Weinheim nicht Weinheim wäre.

Wer mitmachen möchte, kann seine Fotos vom 1. Juli bis 16. August auf www.wnoz.de/fotowettbewerb einreichen. Danach wird eine Fachjury – bestehend aus den Fotografen Fritz Kopetzky und Marco Schilling, Redaktionsleiter Carsten Propp, Marketingfachfrau Sophie Dierkes und Mediengestalterin Uli Weber – die schönsten Motive auswählen und prämieren. Diese sollen dann im Memo-Spiel „Weinheimer Originale“ veröffentlicht werden, das ab Ende November im Kartenshop der DiesbachMedien zu erhalten sein wird.

Und es gibt natürlich auch etwas zu gewinnen: 1. Preis: individueller Foto-Praxis-Workshop (fünf Stunden) mit Fotografenmeister Thomas Rittelmann im Wert von 500 Euro; 2. Preis: Festivalpass (für zwei Personen) für das Wunder-Welten-Festival am 9./10. Januar 2021 in Heidelberg; 3. Preis: Jahresabo der Zeitschrift „fotoMAGAZIN“; 4. Preis: Manfrotto Advanced Gear Rucksack M; 5. Preis: das Buch „Die Kunst der Fotografie“ von Bruce Barnbaum. Die Bekanntgabe der Gewinner und die öffentliche Präsentation des Memo-Spiels „Weinheimer Originale“ ist für Ende November geplant.

Außerdem können die Leser unserer Tageszeitungen bis zum 20. September für ihr Lieblingsmotiv abstimmen. Das Foto mit den meisten Leserstimmen erhält dann einen Sonderpreis.

Als die Redaktion nach einem Beispiel für den Fotowettbewerb suchte, fiel ihr die Wahl nicht schwer: Hans Todt, singender Kellermeister Weinheims, Weinfreund, Musikant, humorvoller Conférencier, Gestalter vieler musikalischer Weinproben und Kerwe-Frühschoppen sowie Regisseur beim Weinheimer Erfolgsmusical „Glasnost“, lachte WN-Fotograf Marco Schilling am Marktplatzbrunnen in die Kamera – außer Konkurrenz.

Um zur Website für den Wettbewerb zu gelangen, einfach den QR-Code scannen oder unter folgendem Link: 

SOCIAL BOOKMARKS
01.07.2020 05:10
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!