Wer ist das verliebte Paar?
Reisen/Weschnitztal, 03.06.2020
Diesen Artikel
03.06.2020 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
4.572

Reisen/Weschnitztal. Eine Bank kann so einiges: Sie bietet Wanderern Platz für eine Rast und Ruhe, sie dient als Aussichtspunkt für den Blick in die Ferne – und nicht selten ist sie auch ein Treffpunkt für Verliebte. So auch am vergangenen Wochenende, doch dieses Mal mit einer besonderen Mission. „Liebe Wandersleute, am 31.05. möchte ich meine Freundin genau hier zu meiner Verlobten machen. Dies ist für uns ein besonderer Ort“, schreibt ein Unbekannter handschriftlich auf einen Zettel und platziert diesen unter einem Stein auf der Bank auf der Höhe zwischen Ober-Mumbach und Reisen mit Blick ins Weschnitztal. 

Der Unbekannte bittet darum, genau diese Bank zu einer bestimmten Uhrzeit freizuhalten. „Ihr würdet mir einen großen Gefallen tun“, schreibt er. Wie lange dieser Zettel dort schon lag, weiß man nicht. Entdeckt wurde er beispielsweise von Knut Roggatz, Vorsitzender des TV Reisen, bei einem Spaziergang am vergangenen Freitagabend. „Ich gehe mal davon aus, dass dann alles geklappt hat“, sagt Roggatz mit einem Lächeln, der sich an unsere Redaktion gewandt hat. 

Und auch wir möchten gerne erfahren, ob dieser Plan aufgegangen ist. WN/OZ würden sich daher freuen, wenn sich das entsprechende Paar bei der Redaktion per E-Mail an online@diesbachmedien.de meldet. Und auch Roggatz würde sich freuen: „Wenn sich das Paar finden lässt, spendiere ich eine einjährige Mitgliedschaft für beide im TV Reisen.“ AWE

SOCIAL BOOKMARKS
03.06.2020 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!