„Wir gehen online durch die Krise“
Weinheim, 13.01.2021
Diesen Artikel
13.01.2021 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
75

Weinheim. Die Volkshochschule Badische Bergstraße will sich auch durch den aktuellen Lockdown nicht ausbremsen lassen. „Wir gehen aktuell online durch diese Krise. Wir haben unser Angebot, soweit es geht, auf Online-Plattformen gestellt und machen uns natürlich weiter Gedanken, wie sich das noch ausbauen lässt“, sagt die Leiterin der Weinheimer VHS, Dr. Cristina Ricca. Besonders gut habe dies bislang bei den Gesundheitskursen funktioniert, heißt es in einer Pressemitteilung. Hier hätten im Grunde genommen alle Dozentinnen und Dozenten inzwischen auf ein Online-Angebot umgestellt. Inzwischen könnten die Teilnehmer ganz bequem von zu Hause aus ihre Übungen durchführen. „Wir haben konsequent alle Kursleitungen, die Interesse hatten, in den technischen Einzelheiten geschult“, erläutert Dr. Ricca.

Mit Dozenten unterhalten

Denn die Webinar-Plattform Jitsi, mit der die VHS arbeitet, ist keine Einbahnstraße. Die Kursteilnehmer können sich ohne Probleme auch mit dem Dozenten unterhalten, wenn sie das wollen. Genau das machen sich inzwischen auch viele andere Dozenten zum Beispiel im Fremdsprachenbereich zunutze. Dort bleiben zahlreiche ältere Teilnehmerinnen und Teilnehmer inzwischen zu Hause und verfolgen den Sprachkurs live am Computer oder dem iPad. „Das kann das persönliche Gespräch mit dem Dozenten natürlich nicht vollständig ersetzen“, weiß Dr. Ricca, aber das virtuelle Klassenzimmer ist in dieser Corona-Pandemie für viele einfach eine sichere und auch bequeme Variante. Schwieriger gestaltet sich die Situation allerdings für die Teilnehmenden der Deutsch-Kurse des BAMF. In der Regel finden die Deutschkurse in Präsenz statt, was angesichts der aktuellen Corona-Situation nicht möglich ist. Deshalb wurden die aktuellen Kurse vorläufig unterbrochen und Online-Tutorien und virtuelle Klassenzimmer eingerichtet. Persönliche Beratungstermine sind zurzeit nicht möglich, da kein Publikumsverkehr erlaubt ist. Erreichbar ist die VHS entweder telefonisch unter 06201/ 99630 zwischen 9 und 12 Uhr oder ganz per E-Mail: info@vhs-bb.de

SOCIAL BOOKMARKS
13.01.2021 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!