Worauf sich Weinheim freuen kann
Weinheim, 25.01.2023
Diesen Artikel
25.01.2023 11:20
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
438

Weinheim. Was das noch junge Jahr bringen wird? So genau kann das wohl niemand sagen. Aber eines steht schon jetzt fest: „Der Veranstaltungskalender in Weinheim ist pickepackevoll“, sagt Weinheims Pressesprecher Roland Kern. Die Redaktion verrät, auf welche Höhepunkte sich die Menschen in der Zweiburgenstadt schon heute freuen können. Also, schnell den Terminplaner rausholen, denn es gibt so einiges, was man sich nicht entgehen lassen sollte.

Open-Air am Waidsee?

Die Atmosphäre am Waidsee – einmalig schön, auch für Open-Air-Konzerte. Darauf können die Weinheimer in diesem Jahr tatsächlich wieder hoffen. Veranstalter Franz Kain verrät: „Die Stadt ist an mich herangetreten, ob ich mir vorstellen könnte, ein Open-Air am Waidsee zu organisieren.“ Auch einen Termin hat er schon im Visier: Freitag und Samstag, 30. Juni und 1. Juli. Wer würde auftreten? Gespräche mit Gringo Mayer sind schon relativ weit gediehen, sagt Kain. Dialekt, verwoben mit Indie, Pop und Rock – der Künstler aus der Pfalz würde gut zu Weinheim passen. Und dann schwebt Franz Kain noch ein Country-Abend vor. Truck Stop, wäre was, sagt Kain. Die deutsche Countryband feiert 50-jähriges Bestehen und geht auf eine große Jubiläumstour. Auch da führt Kain schon Gespräche. Man darf gespannt sein.

Große Gewerbemesse

Na, wer erinnert sich noch an die „Weinheimer Woche“, die große Gewerbemesse in der Weststadt? Auch DiesbachMedien war regelmäßig dabei – und ist es 2023 wieder, denn die Veranstaltung erlebt auf dem Festgelände am Sepp-Herberger-Stadion (Waidallee) ein Revival. Von Donnerstag bis Sonntag, 8. bis 11. Juni, wird die WGM (Weinheimer Gewerbemesse) als „Erlebnismesse“ für die ganze Familie stattfinden. Der Veranstalter, die Firma RW Messen und Events, rechnet mit rund 150 Ausstellern aus den Bereichen Bauen und Renovieren, Haus und Garten, Wohnen und Ambiente, Automobile, Freizeit und Tourismus, Finanzen und Immobilien, Sport und Gesundheit, Mode und Kinderwelt.

Zum Auftakt wird am Vorabend der Messe, also am Mittwoch, 7. Juni, die bekannte Partyband „Die Draufgänger“ auf dem Messegelände ein Livekonzert geben. Mit im Gepäck haben die YouTube-Stars aus Österreich ihr neues Album „Grün“, doch auch bekannte Hits wie „Cordula Grün“, „Johnny Deere“, „Gina-Lisa“ oder „Pfusch die Mauer“ werden zu hören sein. Laut Veranstalter stehen bis zu 1500 Stehplätze für das Konzert zur Verfügung. Einlass ist um 17.30 Uhr, Beginn um 19 Uhr. Eintrittskarten gibt es im Kartenshop der DiesbachMedien, Friedrichstraße 24, Weinheim, Telefon 06201/81 345.

Theater am Alten Friedhof

Am Wochenende vom 11. bis 14. Mai, jeweils um 19.30 Uhr, verwandelt sich der Alte Friedhof hinter der Peterskirche in eine große Freiluftbühne. Gezeigt wird das Theaterstück „Schweinebucht“. Und in dem steckt so viel Weinheim – mehr geht eigentlich nicht. Die Weinheimer Schauspieler Felicitas Vajna, Jeanette Rosen und Thomas Koob haben, die Proben haben bereits begonnen. Im Ensemble werden 21 Kleindarsteller, Menschen aus Weinheim, in Rollen schlüpfen und die professionellen Hauptdarsteller unterstützen. Um was es bei dem Stück geht? Als Felix Seifert auf der Beerdigung seines Vaters auftaucht, spürt er wieder jene Schatten, vor denen er einst davon gelaufen war. Lange war er fort, doch die Vergangenheit lässt sich nicht begraben. Am Grab des Vaters hofft Felix, seinen Frieden zu finden. Doch stattdessen macht er eine überraschende Entdeckung, die den vermeintlichen Herztod des Vaters augenblicklich in ein anderes Licht taucht.

Schneller als gedacht, ist Felix wieder mittendrin in den Weinheimer Seilschaften, die ihn damals von der Bergstraße weg trieben. Aber genau dort laufen die Fäden zusammen: Erpressung, verschleierte Geldbeträge und eine verlorene Liebe. Aber was hat das alles mit der Schweinebucht zu tun? Gemeinsam mit seiner ehemaligen Schulfreundin Nadja stoßen sie auf ein dunkles Geheimnis, das die Kleinstadt bislang in einen Nebel des Schweigens hüllte. Doch für die Wahrheit bleibt den beiden nicht mehr viel Zeit. Tickets für die Vorstellungen sind bereits erhältlich im Kartenshop der DiesbachMedien, Friedrichstraße 24, Weinheim, Telefon 06201/81 345 oder per Mail unter der Adresse kartenshop@diesbachmedien.de

Livemusik wohin man geht

Wer Livemusik liebt, aber davor zurückschreckt, schon Monate vorher Tickets zu kaufen und sich auf ein bestimmtes Datum oder einen Künstler festzulegen, der kann sich voraussichtlich ab Mai jeden ersten Samstag im Monat durch die Weinheimer Fußgängerzone treiben lassen. Denn dann gibt es wieder Livemusik in der Innenstadt. „Woinem Live“ heißt die Reihe, die keinen Eintritt kostet, sondern vielmehr für angenehmes Einkaufsflair und entspannte Unterhaltung sorgen soll. Ähnliche lässig ist das Konzept der Fête de la Musique am Freitag, 30. Juni.

Die 90er-Jahre im Schlosspark

Wer auf Zeitreise gehen will, der ist bei „Sunshine Live – Die 90er Live On Stage“ genau richtig. Die Hirschberger Veranstaltungsagentur Demi Promotion organisiert die Fete. Am Samstag, 22. Juli, von 14 bis 22 Uhr. Wer es kaum noch erwarten kann und schon mal seine Buffalo Boots aus dem Keller kramen will: Tickets sind bereits erhältlich – im Kartenshop der DiesbachMedien.

Vintage-Räder in Aktion

Ein Tipp für Nostalgie-Fans: Wessen Herz beim Anblick von Retro-Fahrädern höher schlägt, der darf die Velowino am Sonntag, 25. Juni, nicht verpassen. Start und Ziel ist wie immer das Gelände rund ums Rathaus. Wer mitfahren will, kann sich jetzt schon anmelden unter der Adresse fienta.com/de/velowino-2023

Melodic Wine – ganz neu

Ein ganz neues Konzept können alle, die gerne feiern und genießen am Freitag und Samstag, 16. und 17. Juni, im Schlosshof erleben: „Melodic Wine“. Während insgesamt sechs DJs und zwei Live-Acts für Musik sorgen, können an insgesamt vier Weinständen von Weingütern aus der Region zahlreiche Weine genossen werden. Ab 22 Uhr heißt es dann: „Silent Disco“ mit Deep- und Techhouse-Beats. Dann verwandelt sich die große Bühne in eine gigantische Tanzfläche, heißt es auf der Homepage der Veranstalter. Die Anwohner müssen aber keine Sorge haben: Ab 22 Uhr verlagert sich die Musik auf Funkkopfhörer, bei denen man zwischen verschiedenen Kanälen auswählen kann. Der Vorverkauf für Tickets startet Mitte Februar unter www.melodic-wine.de.

Literaturtage mit Buchmesse

Neu werden Weinheimer Literaturtage mit Buchmesse in Kooperation mit dem Weinheimer Achter-Verlag Anfang Oktober sein.

SOCIAL BOOKMARKS
25.01.2023 11:20
Drucken Vorlesen Senden

Durchsuchen Sie unser Archiv!