Zeitung in der Schule (ZiSch)
Diesen Artikel
15.02.2021 09:16
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
57

„Zeitung in der Schule“ – kurz ZiSch ist das Projekt der WEINHEIMER NACHRICHTEN und ODENWÄLDER ZEITUNG zur Leseförderung in der Grundschule. Es eröffnet den Schülerinnen und Schülern den Zugang zum Medium Zeitung. Der tägliche Blick in die Lokalzeitung soll dazu anregen, sich mit dem aktuellen Geschehen auseinanderzusetzen und sich im kritischen Umgang mit den Medien zu üben. Ziel des Projektes ist es, die Lese-, Schreib- und Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler zu stärken. Sie sind Lehrer und möchten Ihre Schüler im Unterricht an die Zeitung heranführen? Wir stellen Ihnen speziell aufbereitetes Unterrichtsmaterial zur Verfügung und liefern sechs Wochen lang täglich jeweils ein kostenloses eigenes Zeitungsexemplar für Sie und alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler. Zudem steht Ihnen und Ihrer Klasse die digitale Ausgabe als ePaper zur Verfügung. Außerdem wird allen teilnehmenden Klassen im Projektzeitraum ein uneingeschränkter Zugang zur Website ermöglicht, um die digitale Welt der Tageszeitungen zu erkunden.

Im Schuljahr 2020/21 findet das Projekt vom 15. Februar bis zum 26. März 2021 statt.

Weitere Projektbestandteile:

Klassenbesuch in der Druckerei 

Bei einer Druckhausführung in der Großdruckerei des Mannheimer Morgen in Mannheim, wo unsere Tageszeitungen gedruckt werden, erfahren die Schülerinnen und Schüler, wie die Zeitung hergestellt wird.
Coronabedingt können vorläufig leider keine Besuchergruppen zu einer Besichtigung im Druckhaus empfangen werden.

Redakteure besuchen die Klasse 

Auf Wunsch besucht ein Lokalredakteur die Klasse und plaudert aus dem „Nähkästchen“. Er erklärt, wie eine Nachricht in die Zeitung kommt und was ein Redakteur den ganzen Tag so macht. Natürlich können die Schülerinnen und Schüler ihn auch mit ihren Fragen löchern.
Wegen der Corona-Pandemie kann der Redakteur nicht persönlich in die Klasse kommen, sondern „virtuell“ per Videokonferenz.
Daneben steht ein Erklärvideo „Was macht ein Zeitungsredakteur“ zur Verfügung, in dem die Redakteure der Weinheimer Nachrichten und Odenwälder Zeitung einen Blick in ihren Redaktionsalltag gewähren.

Als Nachwuchsreporter eigene Artikel schreiben 

Die Schülerinnen und Schüler sollen die Tageszeitung jedoch nicht nur passiv erleben, sondern selbst zum Schreiben motiviert werden. Als Nachwuchsreporter auf Zeit recherchieren sie spannende Geschichten, die auf während des Projekts erscheinenden ZiSch-Seite oder der Abschlussbeilage veröffentlicht werden.

Schreibwettbewerb 

Alle Grundschüler, die am aktuellen Zeitungsprojekt teilnehmen, sind zur Teilnahme am ZiSch-Schreibwettbewerb eingeladen. Dazu werden fünf Reizwörter vorgegeben. Die schönste Geschichte wird prämiert und in der Abschlussbeilage veröffentlicht.

Kreativwettbewerb

Die Stadtwerke Weinheim, unser Projektpartner, rufen alle ZiSch-Klassen zu einem Kreativwettbewerb auf. Das Thema lautet „Wie gewinnen wir Energie in der Zukunft?“. 

Es darf gemalt und gebastelt werden - je nach Schulsituation allein oder in der Gruppe. Der Fantasie und Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Die drei kreativsten Arbeiten werden in der ZiSch-Abschlussbeilage vorgestellt und prämiert.

Damit sich die Klassen mit dem Thema „Energie, erneuerbare Energien und Energieeinsparungen“ vertraut machen können, stellen die Stadtwerke Weinheim ein Informationspaket für die teilnehmenden Klassen zur Verfügung.

In diesem Video stellt sich die WNOZ-Redaktion vor

SOCIAL BOOKMARKS
15.02.2021 09:16
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!

 

 

 

Meistgelesen