Zwei Autos prallen frontal zusammen
Grasellenbach, 18.02.2020
Diesen Artikel
18.02.2020 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
843

Grasellenbach. Nach einem Frontalzusammenstoß in der Gemeinde Grasellenbach mussten zwei Autofahrer mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Hierbei war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

Zu dem Unfall kam es am Samstagnachmittag gegen 16.12 Uhr. Das Polizeipräsidium Südhessen beschreibt den Hergang wie folgt: Ein 27-Jähriger aus Hammelbach befuhr die L 3346 von Litzelbach in Richtung Wahlen. In einer Kurve kam er ein wenig auf die Gegenfahrbahn, sodass ein 47-jähriger Mann aus Hammelbach ausweichen musste. Dessen grauer Landrover prallte deswegen mit dem entgegenkommenden weißen BMW eines 33-Jährigen aus Affolterbach frontal zusammen.

Der 47- und der 33-Jährige mussten aufgrund der Schwere ihrer Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Der 27-Jährige blieb unverletzt. Die Unfallaufnahme dauerte bis etwa 18.30 Uhr, solange war auch die Strecke gesperrt.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Gras-Ellenbach und Wahlen trafen zur Hilfeleistung ein, sicherten die Stelle ab und betreuten die Verletzen, bis der Rettungsdienst kam. Die Feuerwehrleute klemmten darüber hinaus die Batterien der beiden Unfallautos ab und nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf etwa 65 000 Euro. nk

SOCIAL BOOKMARKS
18.02.2020 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns