Seit 50 Jahren Dirigent
Weinheim/Leutershausen, 21.03.2019
Diesen Artikel
21.03.2019 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Leserbrief
39

Weinheim/Leutershausen. Seit 50 Jahren dirigiert Volker Schneider sehr erfolgreich viele Gesangvereine in der Kurpfalz und im Hessischen Odenwald. Würde man alle 25 Orte, in denen der pensionierte Schulleiter tätig war oder immer noch tätig ist, in eine Karte eintragen, so entstünde ein Gesamtbild der Region von Mannheim über Heidelberg, Mosbach, Rimbach und Heppenheim bis Weinheim.

Noch immer ist der 72-jährige Musikpädagoge bei der Chorgemeinschaft Schneider an fünf Abenden der Woche in Chorproben. Schneider sieht in seiner Tätigkeit sogar auch eine sehr wertvolle Seniorenarbeit. Der Vorteil bei den Senioren ist laut Schneider: „Die Singstunden müssen nicht abendfüllend sein. Sie können sogar früher beginnen.“

Vom 9. bis 12. August geht die Chorgemeinschaft zusammen mit Pop-Organist Franz Lambert nach Tschechien und hat dort Auftritte in Karlsbad und Marienbad, außerdem ein Gemeinschaftskonzert in der St.-Anna-Kirche in Sedlec sowie einem Unterhaltungsabend mit Franz Lambert. Die Reise erfolgt mit vier Bussen und knapp 200 Personen unter dem Motto: „Aus Böhmen kommt die Musik!“

Aktuell besteht die Chorgemeinschaft Schneider aus den zehn Vereinen. Hier die Reihenfolge seit der Übernahme der Leitung durch Schneider: MGV 1850 Hohensachsen (seit 1981), Sängerhalle Germania 1879 Mannheim-Neckarau (1986), Gesangverein 1955 Weinheim (1994), Liederkranz 1886 Hambach (2000), Werkschor RNV Rhein-Neckar-Verkehr (2006), Siedler GV Freundschaft 1934 Mannheim-Käfertal (2007), GV Sängerlust Lauten Weschnitz (2011), Sängervereinigung 1909 Heddesheim (2013), Sängerquartett 1925 Mittershausen-Scheuerberg (2016) und Chorgemeinschaft Heppenheim (2017).

Im Rahmen einer Ehrungsmatinee am kommenden Sonntag, 24. März, um 11 Uhr im Weinheimer Rolf-Engelbrecht-Haus wird der Hirschberger Bürgermeister und gewählte Weinheimer Oberbürgermeister Manuel Just die Verdienste von Volker Schneider würdigen und ihm gemeinsam mit Willi Hamburger vom Sängerkreis Weinheim die Goldene Ehrennadel und den Ehrenbrief des Deutschen Chorverbandes Berlin überreichen. Walter Spieth vom ältesten Weinheimer Gesangverein, dem MGV 1850 Hohensachsen, den Volker Schneider seit 38 Jahren leitet, wird für die Vereine sprechen.

Das große Jubiläumskonzert aller Schneider-Chöre steigt dann am Sonntag, 19. Mai, um 15 Uhr in der Stadthalle Weinheim. Musikalisch und gesanglich begleitet wird es vom TSV-Orchester Mannheim und der Nachwuchssolistin Antonia Schuchardt. Es gibt viele bekannte Schlagermelodien.

Den Abschluss des Jubiläumsjahres von Volker Schneider bildet ein Konzert am 22. Dezember in der Weinheimer St.-Marien-Kirche, gestaltet vom St. Petersburger Knabenchor, dem St. Daniels-Vokalensemble Moskau und dem GV 1955 Weinheim, den Volker Schneider dann genau 25 Jahre leitet. Damit wird eine über 20 Jahre dauernde Freundschaft und Verbundenheit mit den Dirigenten Wadim Ptscholkin und Vladislav Belikov dokumentiert.                  wh

SOCIAL BOOKMARKS
21.03.2019 05:00
Drucken Vorlesen Senden
Ihre Meinung interessiert uns

Durchsuchen Sie unser Archiv!