Polizeieinsatz

15 Jugendliche prügeln sich auf Reutlinger Friedhof

Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild
Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht.

Reutlingen (dpa/lsw) - 15 Jugendliche haben sich auf einem Friedhof in Reutlingen geprügelt. Ein 17-Jähriger zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Mehrere Streifen fuhren am Freitag zu dem Friedhof, nachdem die Schlägerei gemeldet worden war, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Vor Ort fanden die Beamten den 17-Jährigen, der den Angaben zufolge von mehreren derzeit unbekannten Tätern angegriffen worden war. Weshalb es zu dem Streit kam, ist derzeit nicht bekannt. Der 17-Jährige wurde leicht verletzt vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gefahren.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.