Vandalismus

29 Autos in einer Straße zerkratzt

Ein Blaulicht auf einem Einsatzfahrzeug der Polizei. Foto: Daniel Vogl/dpa/Symbolbild
Ein Blaulicht auf einem Einsatzfahrzeug der Polizei.

Stuttgart (dpa/lsw) - In einer Straße in Stuttgart sind am Wochenende 29 Autos zerkratzt worden. Nach Polizeiangaben vom Montag entstand dabei ein Schaden von über 10.000 Euro. Alle Autos waren am Straßenrand geparkt. Es war zunächst unklar, ob ein oder mehrere Täter für den Schaden verantwortlich sind. Die Polizei geht davon aus, dass die Autos in der Nacht zum Sonntag beschädigt wurden, allerdings meldeten einige Autofahrer die Schäden erst Sonntagnachmittag. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.