Vogelsbergkreis

Auffahrunfall: Fahrer von Kleintransporter schwer verletzt

Ein Blaulicht ist auf dem Dach eines Einsatzfahrzeuges der Polizei zu sehen. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Ein Blaulicht ist auf dem Dach eines Einsatzfahrzeuges der Polizei zu sehen.

Mücke (dpa/lhe) - Bei einem Auffahrunfall auf der A5 bei Homberg (Ohm) ist der Fahrer eines Kleintransporters schwer verletzt worden. Der 38-Jährige sei am Mittwochnachmittag auf zwei Sattelzüge an einem Stauende aufgefahren, nachdem er noch versucht habe, auf den Standstreifen auszuweichen, teilte die Polizei mit. Die Fahrbahn in Richtung Kassel musste zur Bergung des Verletzten und wegen der Landung des Rettungshubschraubers etwa eineinhalb Stunden voll gesperrt werden. An den Fahrzeugen sowie an einer Schutzplanke entstand ein Schaden von insgesamt rund 70 000 Euro.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.