Leute

Autofan Grönemeyer hat kein Problem mit «Klimakleber»-Staus

Der Musiker Herbert Grönemeyer bei der Aufzeichnung der Radio Bremen Talkshow «3nach9». Foto: Sina Schuldt/dpa
Der Musiker Herbert Grönemeyer bei der Aufzeichnung der Radio Bremen Talkshow «3nach9».

Bad Vilbel (dpa) - De Sänger Herbert Grönemeyer bezeichnet sich selbst als «Autonarr», hat aber kein Problem mit Protestaktionen der «Klimakleber». «Wenn ich deshalb im Stau stehe, ist das völlig in Ordnung», sagte der 66-Jährige dem privaten Rundfunksender Hit Radio FFH in Bad Vilbel. Obwohl er «großer Achtzylinder-Fan» sei, führe für ihn kein Weg am Aus für den Verbrennungsmotor vorbei. «Grundsätzlich emissionsfreie Autos sind die einzige Lösung. Auch wenn es von der Idylle und dem Spaß ärgerlich ist. Aber was nützt mir der Spaß, wenn ich keine Luft mehr kriege», sagte Grönemeyer. Seine Autoleidenschaft begann früh. Er habe immer Fußballer oder Gebrauchtwagenhändler werden wollen.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.