Karlsruhe

«Das Fest» braucht rund 60.000 Kilowattstunden Strom

Karlsruhe (dpa/lsw) - Beim Festival «Das Fest» in Karlsruhe wird nach Angaben der Stadtwerke fast so viel Strom verbraucht wie in 30 Durchschnitts-Haushalten in einem Jahr. Das Unternehmen und die Veranstalter gehen von rund 60.000 Kilowattstunden aus. Bezogen werde Naturstrom. Dabei werde zuerst Solarstrom eingesetzt und der Rest mit Wasserkraft ergänzt, erklärte ein Sprecher der Stadtwerke.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Ab dem 20. Juli werden zum Hauptprogramm des Festivals rund 250.000 Besucher erwartet. Auf mehreren Bühnen sollen Künstler wie Rea Garvey, Alligatoah, Freya Ridings, Casper und die ukrainische Rapperin Alyona Alyona auftreten. Bereits am 12. Juli beginnt «Das Fest am See» mit weniger prominenten Künstlern.