Landkreis Rastatt

Michael Pfeiffer wird neuer Gaggenauer Oberbürgermeister

Ein Briefumschlag mit der Aufschrift «Wahlbenachrichtigung». Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa/Symbolbild
Ein Briefumschlag mit der Aufschrift «Wahlbenachrichtigung».

Gaggenau (dpa/lsw) - Gaggenau bekommt einen neuen Oberbürgermeister. Bürgermeister Michael Pfeiffer (60) löst Rathauschef Christof Florus nach zwei Amtszeiten ab. Der Sieger bekam am Sonntag 62,31 Prozent der Stimmen, wie die Stadt im Landkreis Rastatt am Abend mitteilte.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Florus hatte 2007 überraschend den damaligen Oberbürgermeister geschlagen und war 2015 als einziger Kandidat mit gut 95 Prozent der Stimmen wiedergewählt worden. Dieses Mal entfielen auf den 66-Jährigen aber nur 24,73 Prozent. Alle vier Kandidaten sind nach Angaben der Stadt parteilos. 23 364 Menschen waren nach Angaben der Stadt wahlberechtigt. Die Wahlbeteiligung lag demnach bei 47,52 Prozent.

Bürgermeisterwahlen finden in Baden-Württemberg meist unabhängig von der Wahl des Gemeinderats statt. Nur in kreisfreien Städten mit mehr als 100.000 Einwohnern und Einwohnerinnen - Stadtkreise genannt - und sogenannten Großen Kreisstädten ab 20.000 Einwohnern werden die Rathauschefs als Oberbürgermeister/Oberbürgermeisterin bezeichnet.