Bundesliga

Eintracht in Dortmund weiter ohne Abwehrspieler Ndicka

Frankfurts Evan Ndicka reagiert nach einem Zweikampf. Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild
Frankfurts Evan Ndicka reagiert nach einem Zweikampf.

Frankfurt/Main (dpa) - Eintracht Frankfurt muss im Bundesliga-Spiel bei Borussia Dortmund erneut auf Abwehrspieler Evan Ndicka verzichten. Der 23 Jahre alte Franzose fällt in der Partie an diesem Samstag (18.30 Uhr/Sky) wegen einer Hüftverletzung weiterhin aus. «Er kann aufgrund von Schmerzen nicht trainieren und ist erst einmal raus», berichtete Eintracht-Trainer Oliver Glasner am Donnerstag.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Neben Ndicka fehlen mit Hrvoje Smolcic und Kristijan Jakic zwei weitere Defensivspieler. Almamy Touré steht zwar wieder im Training, ist für die Startelf aber noch keine Option. Glasner ließ sogar offen, ob Touré überhaupt im Kader stehen wird. «Wir werden am Freitag schauen, ob wir ihn mitnehmen», sagte der 48 Jahre alte Fußball-Lehrer und fügte hinzu: «Hinten laufen wir auf dem letzten Zacken.» Verzichten muss Glasner zudem weiter auf den verletzten Offensivmann Jesper Lindström.