Kreis Esslingen

Feuer im Freien greift wohl auf Haus über: Hoher Schaden

Feuerwehrleute stehen zusammen, um den Einsatz zu besprechen. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild
Feuerwehrleute stehen zusammen, um den Einsatz zu besprechen.

Kirchheim unter Teck (dpa/lsw) - Ein Feuer im Freien hat mutmaßlich einen hohen Gebäudeschaden an einem Wohnhaus in Kirchheim unter Teck (Kreis Esslingen) verursacht. Die Polizei schätzte die Summe auf 200.000 Euro. Sie hat Ermittlungen wegen Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen. Der Dachstuhl des dreistöckigen Hauses war am Dienstag komplett zerstört worden, das Gebäude nach dem Brand nicht mehr bewohnbar.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass ein von den Bewohnern im Freien entfachtes Feuer außer Kontrolle geriet und auf das Haus übergriff. Verletzt wurde niemand. Die Stadt hat sieben Bewohner anderweitig untergebracht.