Wettervorhersage

Gewitter bringen Wetterumschwung: Starkregen möglich

Starkregen prasselt während eines Gewitters auf eine Straße. Foto: Arne Dedert/dpa/Symbolbild
Starkregen prasselt während eines Gewitters auf eine Straße.

Offenbach (dpa/lhe) - Ab dem späten Nachmittag müssen sich die Hessen an diesem Dienstag auf heftige Gewitter einstellen. Es blitzt und donnert zunächst lokal, ab dem Abend und bis zum Mittwochmorgen dann verbreiteter, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte. Starkregen mit 25 Litern pro Quadratmeter in kurzer Zeit, Hagel und stürmische Böen seien wahrscheinlich.

WNOZ WhatsApp-Kanal

Die Weinheimer Nachrichten und Odenwälder Zeitung auf WhatsApp! Aktuelle Nachrichten aus deiner Region. Die Top-Themen jeden Mittag frisch auf dem WhatsApp-Kanal.

Impressum

Vor allem im Norden und in der Mitte könnten Unwetter auftreten mit bis zu 40 Litern Regen in kurzer Zeit oder bis zu 60 Litern über mehrere Stunden. Auch größere Hagelkörner und schwere Sturmböen bis 100 Stundenkilometer seien möglich. Lokal sei extrem heftiger Starkregen mit Mengen zwischen 60 und 90 Litern pro Quadratmeter in mehreren Stunden nicht ausgeschlossen, teilte der DWD mit.

Dazu ist es der Vorhersage zufolge schwülwarm. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 25 und 30 Grad, in höheren Lagen bleibt es bei 24 Grad.