Luftverkehr

Lufthansa nimmt Betrieb mit A380-Jets ab Sommer wieder auf

Eine Passagiermaschine der Lufthansa startet in der Abenddämmerung auf dem Flughafen Frankfurt. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild
Eine Passagiermaschine der Lufthansa startet in der Abenddämmerung auf dem Flughafen Frankfurt.

Frankfurt/Main (dpa) - Die Lufthansa nimmt nach dreijähriger Unterbrechung im Sommer ihren regulären Flugbetrieb mit den Großraumjets vom Typ Airbus A380 wieder auf. Ab 1. Juni gehe es damit täglich ab München nach Boston, teilte die Fluggesellschaft am Mittwoch in Frankfurt mit. Ab 4. Juli werde zudem jeden Tag eine A380 Richtung New York abheben.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Die Lufthansa hatte die A380 bereits vor der Corona-Flaute aus der eigenen Flotte genommen. Weil die Langstreckennachfrage stark angezog und sich die Auslieferung neuer Flugzeuge verzögerte, wurden einige stillgelegte Riesen-Jets mit jeweils 509 Sitzen reaktiviert. Bis Ende 2023 werden den Angaben zufolge insgesamt vier A380 für den Einsatz ab München eingesetzt.