Ermittlungen

Messerangriff im Hochtaunuskreis: Mutmaßlicher Täter in Haft

Ein Mann trägt Handschellen. Foto: Stefan Sauer/dpa/Illustration
Ein Mann trägt Handschellen.

Usingen (dpa/lhe) - Nach einem Messerangriff in Usingen im Hochtaunuskreis ist gegen den mutmaßlichen Täter Haftbefehl erlassen worden. Der 36-Jährige sei in Untersuchungshaft gebracht worden, sagte ein Polizeisprecher in Wiesbaden am Dienstag. Nach den bisherigen Ermittlungen hatte der Mann nach einem Streit am frühen Sonntagmorgen seinen 37-jährigen Kontrahenten auf der Straße mit einem Messer schwer verletzt. Der Usinger flüchtete, die Polizei nahm ihn kurz darauf in der Innenstadt fest. Am Montag wurde er dem Haftrichter vorgeführt. Weitere Informationen lagen zunächst nicht vor.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.