Reisen

Reisewelle zum Start der Osterferien im Südwesten erwartet

Mit Beginn der Osterferien geht es für viele Menschen in den Urlaub. Über die Feiertage wird die erste große Reisewelle des Jahres erwartet. Reisende müssen sich auf volle Straßen und lange Staus einstellen. Auch die Flughäfen rechnen mit mehr Passagieren.

Ein Flugzeug setzt zum Landeanflug an. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild
Ein Flugzeug setzt zum Landeanflug an.

Stuttgart (dpa/lsw) - Auf volle Straßen und lange Staus müssen sich Reisende im Südwesten zu Beginn der Osterferien einstellen. Am meisten Stau soll es am Gründonnerstag geben, wie der ADAC Württemberg mitteilte. Der Donnerstag vor Ostern gehöre regelmäßig zu den staureichsten Tagen des Jahres. Zum Osterwochenende erwarte der Automobilclub die erste große Reisewelle des Jahres, hieß es.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Den größten Stau erwartet der ADAC auf der Autobahn 8 zwischen Karlsruhe und Stuttgart. Grund dafür sei besonders die Baustelle bei Pforzheim. Auch der Bereich rund um Stuttgart sei besonders staugefährdet. Am Karfreitag soll es weiter viel Verkehr geben, teilte der Automobilclub mit. Das Wochenende soll jedoch vergleichsweise ruhig werden. Durch den Rückreiseverkehr soll es am Ostermontag wieder zu Stau in Baden-Württemberg kommen.

Auch am Stuttgarter Flughafen wird ein lebhafter Betrieb erwartet. Rund 2000 Flüge stehen in den Osterferien auf dem Plan. Die meisten gebe es laut Flughafen am letzten Freitag der Ferien. Hier seien 209 Flüge geplant. Die beliebtesten Ziele sind Istanbul, Antalya und Palma de Mallorca mit 415 geplanten Flügen. Mehr als 250 000 Reisende erwartet der Flughafen in den Ferien.

Streiks im öffentlichen Dienst müssen Reisende um Ostern wegen der Friedenspflicht beim Schlichtungsversuch nicht fürchten. «Die Osterferien dürften streikfrei über die Bühne gehen», sagte die Sprecherin des Stuttgarter Flughafens. Auch am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden sieht man das positiv. Hier werden in den Osterferien rund 55 000 Passagiere und 344 Flüge erwartet, wie die Baden-Airpark GmbH mitteilte.