Gesellschaft

Tag der Familien: Jede zweite Hesse lebt mit Kind

Ein Kind spielt. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Illustration
Ein Kind spielt.

Wiesbaden (dpa/lhe) - Die Hälfte aller Hessinnen und Hessen hat 2022 in einer Familie mit mindestens einem Kind gelebt. Das teilte das Statistische Landesamt in Wiesbaden am Donnerstag mit Blick auf den Internationalen Tag der Familien am 15. Mai mit. Dabei bestand eine hessische Familie im statistischen Durchschnitt aus 3,5 Bürgern, darunter 1,7 Kinder.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Bei den verschiedenen Familienarten waren Ehepaare mit einem oder mehreren Kindern mit 76 Prozent am häufigsten. Bei 8 Prozent bildeten unverheiratete Lebensgemeinschaften mit Kindern eine Familie, bei 16 Prozent lebte 2022 ein alleinerziehendes Elternteil mit einem oder mehreren Kindern zusammen. Der Anteil kinderloser Paargemeinschaften lag laut den Statistikern unter Berufung auf den Mikrozensus bei 27 Prozent. 22 Prozent der Hessen waren 2022 alleinstehend.