Emmendingen

Unfall sorgt für kilometerlangen Stau auf der A5

Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift «Gesperrt». Foto: David Young/dpa/Symbolbild
Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift «Gesperrt».

Kenzingen (dpa/lsw) - Ein Unfall auf der Autobahn 5 hat am Freitagnachmittag einen kilometerlangen Stau verursacht. Nach Angaben der Polizei fuhr nahe Kenzingen (Landkreis Emmendingen) in einer Baustelle ein Kleintransporter auf einen Reisebus auf. Dabei wurden drei Insassen des Reisebusses verletzt. Die Autobahn war wegen des Unfalls in Fahrtrichtung Karlsruhe für mehrere Stunden voll gesperrt. Der Verkehr staute sich nach Polizeiangaben über 13 Kilometer bis zur Anschlussstelle Freiburg-Süd. Am frühen Abend wurde eine Fahrspur wieder freigeben.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.