Bundesliga

Wolfsburger Fußballerinnen verpflichten Schweizerin Xhemaili

Deutschlands Giulia Gwinn (r) und die Schweizerin Riola Xhemaili kämpfen um den Ball. Foto: Hendrik Schmidt/dpa
Deutschlands Giulia Gwinn (r) und die Schweizerin Riola Xhemaili kämpfen um den Ball.

Wolfsburg (dpa/lni) - Der VfL Wolfsburg hat Mittelfeldspielerin Riola Xhemaili vom SC Freiburg verpflichtet. Die 20 Jahre alte Schweizerin wechselt im Sommer und unterschrieb einen Vertrag bis 2026. Das gab der Fußball-Bundesligist am Dienstag bekannt.

WNOZ WhatsApp-Kanal

Die Weinheimer Nachrichten und Odenwälder Zeitung auf WhatsApp! Aktuelle Nachrichten aus deiner Region. Die Top-Themen jeden Mittag frisch auf dem WhatsApp-Kanal.

Impressum

«Mit ihrer Spielfreude und Dribbelstärke bringt sie Fähigkeiten mit, die jede Abwehr vor Probleme stellen kann», sagte Frauenfußball-Direktor Ralf Kellermann. Xhemaili gab bereits im Alter von 15 Jahren ihr Debüt in der Schweizer Nationalliga, seit 2021 spielt sie für Freiburg und kam dort regelmäßig zum Einsatz. Sie besitzt auch die kosovarische Staatsbürgerschaft, läuft aber im Nationalteam der Schweiz auf.

Xhemaili ist nach Chantal Hagel, Anneke Borbe, Lisa Schmitz und Vivien Endemann bereits der fünfte Neuzugang der Wolfsburgerinnen.