Weinheim

B3 wegen Feuerwehreinsatz in Sulzbach voll gesperrt

Zwei mal war die Weinheimer Feuerwehr am Freitag gefordert: am Nachmittag in Sulzbach und am Abend fast direkt vor der Haustür der Wache.

Die Feuerwehr war am Freitagnachmittag in der Bachgasse in Sulzbach im Einsatz. Foto: Feuerwehr Weinheim
Die Feuerwehr war am Freitagnachmittag in der Bachgasse in Sulzbach im Einsatz.

Dichter Rauch drang am Freitagmittag aus dem Erdgeschoss eines Einfamilienhauses in der Bachgasse in Sulzbach. Um 12.50 Uhr wurde die Feuerwehr gerufen, die schnell vor Ort war. Die Einsatzkräfte konnten den Brand schnell und kontrolliert löschen, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. Den Brand verursacht hatte eine kaputte Zimmerlampe.

Die Einsatzkräfte konnten das Feuer in der Sulzbacher Bachgasse schnell löschen. Foto: Feuerwehr Weinheim
Die Einsatzkräfte konnten das Feuer in der Sulzbacher Bachgasse schnell löschen.

Der Sachschaden bei dem Brandgeschehen wurde auf circa 3000 Euro beziffert. Bedingt durch die Einsatzmaßnahmen vor Ort musste die angrenzende B3 zeitweise, in beide Fahrtrichtungen, voll gesperrt werden, schreibt die Polizei weiter. Sulzbachs Ortsvorsteher Frank Eberhardt war ebenfalls an die Einsatzstelle gekommen, um sich ein Bild der Lage zu machen. Er sicherte den Hausbewohnern Unterstützung und Hilfe zu.

Gasgeruch in Weinheim

Am Abend rückte die Weinheimer Feuerwehr dann noch einmal aus - allerdings musste sie nicht weit fahren. Aus einem Haus in der Viernheimer Straße, nur ein paar Hundert Meter von der Feuerwache in der Bensheimer Straße entfernt, war gegen 18.45 Uhr Gasgeruch gemeldet worden. Die Bewohner reagierten richtig: Sie schlossen selbst den Gashaupthahn und gingen ins Freie. Die Feuerwehr rückte gemeinsam mit dem Rettungsdienst und der Polizei an. Aufgrund der zunächst unklaren Lage, wurde die Einsatzstelle weiträumig abgesperrt und die Stadtwerke Weinheim Abteilung Gas nachgefordert, schreibt die Feuerwehr Weinheim auf ihrer Facebook-Seite.

Am Freitagabend rückte die Weinheimer Feuerwehr in die Viernheimer Straße in Weinheim aus. Foto: Feuerwehr Weinheim
Am Freitagabend rückte die Weinheimer Feuerwehr in die Viernheimer Straße in Weinheim aus.

Parallel dazu wurde die erste Erkundung mit einem Messgerät durchgeführt. Nachdem keine akute Gefahr festgestellt werden konnte, wurde die Straßensperrung wieder aufgehoben. Mit Unterstützung der Stadtwerke Weinheim wurde der Gasanschluss kontrolliert. Da auch hier keine Gefahr feststellbar war, konnte der Einsatz beendet werden, schreibt die Feuerwehr abschließend.