Weinheim

In Weinheim fahren Regionalbahnen trotz Bauarbeiten

Von Ostern bis Mitte Mai gibt es wieder Bauarbeiten an der Main-Neckar-Bahn. Die Deutsche Bahn hat nun bekannt gegeben, welche Züge betroffen sein werden.

Im Hauptbahnhof Weinheim laufen die Bauarbeiten. Foto: Eckhard Malcherek
Im Hauptbahnhof Weinheim laufen die Bauarbeiten.

Von Ostern bis Mitte Mai wird es wegen Bauarbeiten an der Main-Neckar-Bahn wieder Einschränkungen für Weinheimer Bahnfahrer geben (wir haben darüber berichtet). Die Deutsche Bahn hat nun bekannt gegeben, welche Züge betroffen sein werden.

Ab dem 2. April fährt der Regionalexpress RE 60 nur zwischen Weinheim und Frankfurt. Die S-Bahnen der Linie S 6 fallen zwischen Mannheim und Bensheim komplett aus. Ersatzweise fahren dafür Busse zwischen Weinheim und Mannheim, die zum Teil nicht direkt an den Bahnstationen halten.

Weschnitztalbahn nicht betroffen

Entgegen bisherigen Informationen werden die Regionalbahnen auch während der Bauarbeiten weiterhin fahren. Die Linie RB 67 verkehrt jedoch zwischen Frankfurt und Mannheim, aber nicht wie sonst nach Schwetzingen und Hockenheim. Die Züge der Linie RB 68 (Walldorf/Wiesloch-Heidelberg-Frankfurt) starten in Heidelberg etwas früher als sonst und halten nicht in Heidelberg-Pfaffengrund/Wieblingen. Die Weschnitztalbahn RB 69 fährt zwischen Weinheim und Fürth dagegen nach dem normalen Fahrplan.

Im Fernverkehr fallen die ICE der Linie 26 (Karlsruhe-Hamburg) bis zum 16. Mai komplett weg. Auch andere Fernverbindungen werden vom 21. bis 28. April und an mehreren Wochenenden über Mannheim umgeleitet und halten daher nicht in Weinheim, Heppenheim, Bensheim und Darmstadt. Die Bauarbeiten sollen am 17. Mai 2024 abgeschlossen sein.

Detaillierte, aktuelle Informationen erhalten Reisende in den Apps und auf den Webseiten der Deutschen Bahn sowie der Verkehrsverbünde VRN und RMV. Auch die Reisezentren in den Bahnhöfen geben Auskunft über die Fahrplanänderungen.