Was geschah am...

Kalenderblatt 2023: 13. Mai

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 13. Mai 2023:

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

19. Kalenderwoche, 133. Tag des Jahres

Noch 232 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Stier

Namenstag: Servatius

HISTORISCHE DATEN

2018 - Die deutschen Fußball-Nationalspieler Mesut Özil und Ilkay Gündogan lassen sich in London mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren. Kritik in Deutschland wertet Özil nach langem Schweigen als «Rassismus und Respektlosigkeit» und erklärt am 22. Juli seinen Austritt aus der Nationalmannschaft.

1993 - Die USA verkünden das offizielle Ende der Strategischen Verteidigungsinitiative SDI («Krieg der Sterne»). Statt eines weltraumgestützten Waffenprogramms seien nun Raketenabwehrsysteme erforderlich.

1968 - Mit einem Generalstreik protestieren in Frankreich die Arbeitnehmer gegen das brutale Vorgehen der Polizei gegen demonstrierende Studenten.

1958 - Unter Führung des Generals Jacques Massu putscht die französische Armee in Algier gegen die Zentralregierung in Paris.

1943 - Mit der Kapitulation der Heeresgruppe Afrika endet der Nordafrikafeldzug von Deutschland und Italien im Zweiten Weltkrieg.

1923 - In Deutschland wird erstmals der Muttertag gefeiert, organisiert vom Verband Deutscher Blumengeschäftsinhaber.

1830 - Mit der Loslösung von Groß-Kolumbien wird Ecuador endgültig unabhängig.

1787 - Captain Arthur Phillip verlässt mit elf Schiffen und mehreren Hundert Strafgefangenen Portsmouth/England, um in Australien eine Strafkolonie zu gründen. Im Januar 1788 landet er an der Ostküste Australiens.

1710 - In Berlin beginnen die Bauarbeiten für ein «Pesthaus». Der preußische König Friedrich Wilhelm I. lässt diese Krankenanstalt 1727 zu einem Militärlazarett mit Ausbildungsstätte ausbauen und nennt sie «Charité».

GEBURTSTAGE

1983 - Balbina (40), deutsche Sängerin und Komponistin («Fragen über Fragen», «Punkt.»)

1968 - Sonja Zietlow (55), deutsche Fernsehmoderatorin (Quizshow «Der Schwächste fliegt!», Talkshow «Sonja», Reality-Show «Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!»)

1948 - Jan Mojto (75), deutscher Medienmanager und Filmproduzent, «Karlsmedaille der europäischen Medien» 2003, Fernseh-Mehrteiler «Napoleon», Mitarbeiter im Kirch-Medienkonzern 1972-2002, Kauf der Beta Film 2004

1913 - Joseph Pulitzer III., amerikanischer Zeitungsverleger und Kunstsammler, sein Großvater Joseph Pulitzer stiftete 1917 den Pulitzer-Preis, gest. 1993

1883 - Douglas Fairbanks, amerikanischer Filmschauspieler und Produzent («Das Zeichen des Zorro»), Mitbegründer des Filmstudios United Artists 1919, gest. 1939

TODESTAGE

1993 - Curt Riess, deutscher Schriftsteller, Journalist und Theaterkritiker («Meine berühmten Freunde»), geb. 1902

1988 - Chet Baker, amerikanischer Jazz-Trompeter, spielte unter anderem mit Charlie Parker und im Quartett des Saxofonisten Gerry Mulligan, geb. 1929