Was geschah am...

Kalenderblatt 2023: 15. April

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 15. April 2023:

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

15. Kalenderwoche, 105. Tag des Jahres

Noch 260 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Widder

Namenstag: Unna

HISTORISCHE DATEN

2022 - Russland bestätigt den Untergang des Raketenkreuzers «Moskwa». Die Ukraine behauptet, das Flaggschiff der Schwarzmeerflotte versenkt zu haben. Moskau bestreitet das.

2021 - Der Berliner Mietendeckel ist nichtig, verkündet das Bundesverfassungsgericht. Die Materie sei Bundessache. Mit dem im Januar 2020 vom Abgeordnetenhaus beschlossenen Gesetz sollte hohen Mietpreisen begegnet werden.

2015 - In der schwedischen Sprache gibt es jetzt neben den Wörtern für «er» und «sie» offiziell ein geschlechtsneutrales persönliches Fürwort: «hen». Es beschreibt eine transsexuelle Person oder kann genutzt werden, wenn das Geschlecht egal oder unbekannt ist.

2013 - Bei einem Terroranschlag auf den Traditions-Marathon der US-Ostenküstenstadt Boston werden drei Menschen getötet und mehr als 200 verletzt.

2008 - Im Osten Kongos stürzt ein Passagierflugzeug in Goma in ein dicht besiedeltes Markt-Gebiet, mindestens 47 Menschen sterben. Die Fluggesellschaft Hewa Bora hat wie alle anderen Fluglinien des Landes in der EU Start- und Landeverbot.

2003 - Der slowakische Staatspräsident Rudolf Schuster unterzeichnet den Beitrittsvertrag seines Landes mit der Nato. Das slowakische Parlament hat in der Vorwoche den Nato-Beitritt mit überwältigender Mehrheit beschlossen.

1986 - US-Flugzeuge bombardieren die libyschen Städte Tripolis und Bengasi als Vergeltung für den Anschlag auf die West-Berliner Discothek «La Belle».

1958 - Der siebenjährige Joachim Göhner aus Stuttgart wird entführt und ermordet. Der Täter versucht, vom Vater des Jungen 15 000 Mark zu erpressen. Es ist die erste erpresserische Kindesentführung in der Bundesrepublik.

1888 - In Berlin wird der FC Germania 88 gegründet, heute der älteste Fußballverein in Deutschland.

GEBURTSTAGE

1963 - Beata Szydlo (60), polnische Politikerin, Ministerpräsidentin 2015-2017

1948 - Viola Roggenkamp (75), deutsche Schriftstellerin und Journalistin (Roman «Familienleben»)

1938 - Claudia Cardinale (85), italienische Schauspielerin, («Der Leopard», «Spiel mir das Lied vom Tod»)

1928 - Hanna-Renate Laurien, deutsche Politikerin (CDU), Präsidentin des Berliner Abgeordnetenhauses 1991-1995, Schulsenatorin von Berlin 1981-1989, Kultusministerin von Rheinland-Pfalz 1976-1981, gest. 2010

1913 - Manfred Schmidt, deutscher Karikaturist und Autor, Erfinder und Zeichner des Comic-Helden Nick Knatterton, gest. 1999

TODESTAGE

2018 - Vittorio Taviani, italienischer Regisseur («Die Nacht von San Lorenzo», «Padre Padrone - Mein Vater, mein Herr»), arbeitete mit seinem Bruder Paolo zusammen, geb. 1929

1990 - Greta Garbo, amerikanische Filmschauspielerin («Die Kameliendame», «Mata Hari», «Anna Karenina»), geb. 1905