Was geschah am...

Kalenderblatt 2023: 18. Oktober

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 18. Oktober 2023:

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

42. Kalenderwoche, 291. Tag des Jahres

Noch 74 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Waage

Namenstag: Mono, Lukas, Gwenn

HISTORISCHE DATEN

2021 - Der Springer-Konzern entlässt mit sofortiger Wirkung Julian Reichelt als Chefredakteur der «Bild»-Zeitung. Dem Journalisten werden Machtmissbrauch und unzulässige Beziehungen mit abhängigen Mitarbeiterinnen vorgeworfen.

2018 - Der Bundestag stimmt der sogenannten Brückenteilzeit zu. Arbeitnehmer größerer Firmen erhalten ab 2019 das Recht, von einer Teilzeitstelle wieder in Vollzeit zu wechseln.

2013 - Die Europäische Union und Kanada vereinbaren ein Wirtschafts- und Handelsabkommen (Ceta), das unter anderem den Wegfall von 99 Prozent aller Zölle beinhaltet. Bis heute ist Ceta noch nicht vollständig ratifiziert und nur in Teilen in Kraft.

2008 - Auf einem SPD-Sonderparteitag in Berlin wird Außenminister Frank-Walter Steinmeier zum Kanzlerkandidaten gekürt. Franz Müntefering wird Nachfolger von Kurt Beck, der als SPD-Chef aufgegeben hatte.

2006 - Der Dow-Jones-Index, das bekannteste Börsenbarometer der Welt, steigt in New York erstmals in seiner Geschichte auf mehr als 12.000 Punkte.

2000 - Unionsfraktionschef Friedrich Merz verlangt von Zuwanderern die Anpassung an eine gewachsene freiheitliche «deutsche Leitkultur» und löst damit eine große Kontroverse aus.

1998 - In Nigeria kommen bei einer Explosion nahezu 2000 Menschen ums Leben. Eine riesige Benzinlache, die durch Lecks in einer Pipeline entstanden war, hatte sich entzündet.

1968 - Dem Amerikaner Bob Beamon gelingt bei den Olympischen Spielen in Mexiko-Stadt ein sensationeller Weitsprung-Rekord von 8,90 Metern - 55 Zentimeter weiter als die vorherige Bestmarke. Der Rekord hält 23 Jahre stand und gilt als «Sprung ins 21. Jahrhundert».

1913 - In Leipzig wird das 91 Meter hohe Völkerschlachtdenkmal in Gedenken an die Befreiungsschlacht gegen Napoleon im Oktober 1813 eingeweiht.

GEBURTSTAGE

1983 - Dante (40), brasilianischer Fußballspieler (Borussia Mönchengladbach, Bayern München)

1978 - Mike Tindall (45), britischer Rugbyspieler, 2011 Heirat mit Zara Phillips, Enkelin der britischen Königin Elizabeth II.

1968 - Michael Stich (55), deutscher Tennisspieler, Wimbledon-Gewinner 1991, Sportler des Jahres 1991, Olympiasieger zusammen mit Boris Becker im Herren-Doppel 1992

1898 - Lotte Lenya, österreichisch-amerikanische Sängerin und Schauspielerin, bekannt durch ihre Bühnenrollen in der «Dreigroschenoper» und in «Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny» von Bertolt Brecht und Kurt Weill, Filmrolle in «007 - Liebesgrüße aus Moskau», gest. 1981

1663 - Prinz Eugen von Savoyen, österreichischer Feldherr und Staatsmann, Befehlshaber verschiedener kaiserlicher Truppen in den «Türkenkriegen» gegen die Osmanen 1683-1699 und 1716-1718, gest. 1736

TODESTAGE

2003 - Manuel Vázquez Montalbán, spanischer Schriftsteller, Erfinder des Krimihelden Pepe Carvalho, geb. 1939

1893 - Charles François Gounod, französischer Komponist (Opern «Faust», «Roméo et Juliette»), geb. 1818