Was geschah am...

Kalenderblatt 2023: 29. März

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 29. März 2023:

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

13. Kalenderwoche, 88. Tag des Jahres

Noch 277 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Widder

Namenstag: Helmut, Ludolf

HISTORISCHE DATEN

1998 - Das sudanesische Parlament verabschiedet 42 Jahre nach der Unabhängigkeit eine Verfassung.

1998 - Nahe der portugiesischen Hauptstadt Lissabon wird die bis dahin längste Brücke Europas eingeweiht, die 17,2 Kilometer lange «Vasco da Gama»-Brücke über den Fluss Tejo.

1993 - Die kroatische Regierung tritt überraschend zurück, nachdem die Verwicklung mehrerer Regierungsmitglieder in einen Finanzskandal bekannt geworden war.

1973 - Der Film «Die Legende von Paul und Paula» hat Premiere in der DDR. Regie führt Heiner Carow. Hauptdarsteller sind Angelica Domröse und Winfried Glatzeder.

1973 - Präsident Nixon verkündet in einer Fernsehansprache, dass sich keine amerikanischen Truppen mehr in Südvietnam befinden.

1970 - Die Nachrichtensendung «Tagesschau» wird erstmals in Farbe ausgestrahlt.

1958 - Das Schauspiel «Biedermann und die Brandstifter» von Max Frisch wird am Schauspielhaus Zürich uraufgeführt.

1925 - In Deutschland findet die erste Reichspräsidentenwahl statt. Den ersten Wahlgang gewinnt der DVP-Politiker Karl Jarres, er verfehlt aber die absolute Mehrheit. Im zweiten Wahlgang am 26. April verzichtet er zu Gunsten von Generalfeldmarschall Paul von Hindenburg.

1871 - Im Beisein von Königin Victoria wird in London die Royal Albert Hall eröffnet. Das runde Konzerthaus aus roten Ziegeln mit Terrakotta-Deko und einer Glaskuppel ist nach ihrem verstorbenen Ehemann Albert benannt.

GEBURTSTAGE

1963 - Dirk Niebel (60), deutscher Politiker, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung 2009-2013, FDP-Generalsekretär 2005-2009

1953 - Georg Klein (70), deutscher Schriftsteller («Libidissi», «Miakro»)

1943 - Eric Idle (80), britischer Schauspieler und Sänger (Filme: «Das Leben des Brian», «Die Ritter der Kokosnuss», Fernsehserie «Monty Python's Flying Circus»)

1943 - John Major (80), britischer Politiker, Außenminister 1989. Schatzkanzler 1989-1990. Vorsitzender der britischen Konservativen (Tories) und Premierminister Großbritanniens 1990-1997

1943 - Vangelis, griechischer Musiker und Komponist, Oscar für seine Filmmusik zu «Die Stunde des Siegers», weitere bekannte Kompositionen zu den Filmen «1492 - Die Eroberung des Paradieses» und «Blade Runner», Hymne der Fußballweltmeisterschaft 2002, Mitbegründer der Rockgruppe «Aphrodite's Child» («Rain and Tears»), gest. 2022

TODESTAGE

2016 - Patty Duke, amerikanische Schauspielerin und Sängerin, als 16-Jährige erhält sie einen Oscar als beste Nebendarstellerin in »Licht im Dunkel», geb. 1946

2003 - Wolf Schwarz, Deutscher Film- und Fernsehproduzent, Mitbegründer der «Neuen Deutschen Filmgesellschaft» (NDF) 1946. Verantwortlich für rund 40 Spielfilme und 200 Fernsehproduktionen, u.a. «Zwischen Gestern und Morgen» (1947), «Das Erbe der Guldenburgs» (1991), geb. 1917