Was geschah am...

Kalenderblatt 2023: 3. Mai

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 3. Mai 2023:

18. Kalenderwoche, 123. Tag des Jahres

Noch 242 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Stier

Namenstag: Jakob, Philipp

HISTORISCHE DATEN

2022 - Die Organisation Reporter ohne Grenzen stuft Deutschland in ihrer weltweiten Rangliste der Pressefreiheit erneut herab. Die Bundesrepublik liegt nun drei Plätze tiefer auf Rang 16. Als Gründe werden Gewalt bei Demonstrationen und geringere Medienvielfalt genannt.

2018 - Die US-Justiz gibt bekannt, dass gegen den früheren VW-Chef Martin Winterkorn im Zusammenhang mit dem Dieselskandal ein Haftbefehl erlassen wurde. Winterkorn sei Teil einer Verschwörung gegen US-Umweltgesetze gewesen.

2013 - Erstmals in seiner Geschichte liegt der Kurs des Dow Jones Industrial im Handelsverlauf über der Marke von 15.000 Punkten (15 009,59 Punkte).

2008 - Der Zyklon «Nargis» fällt vom Indischen Ozean aus mit Windgeschwindigkeiten von mehr als 200 Stundenkilometern in Birma ein. Vermutlich kommen mehr als 138.000 Menschen ums Leben.

1998 - Auf der Avus in Berlin findet das letzte Autorennen statt. Die «Automobil-Verkehrs- und Übungsstraße» war 1921 am Grunewald eröffnet worden

1993 - Der schleswig-holsteinische Ministerpräsident und SPD-Vorsitzende Björn Engholm tritt wegen einer Falschaussage vor dem Barschel-Untersuchungsausschuss von seinen Ämtern zurück.

1968 - Studenten besetzen die Pariser Universität Sorbonne. Die Polizei räumt mit Gewalt. Es folgen Demos und Straßenschlachten. Die Hochschule wird erstmals in ihrer Geschichte vorübergehend geschlossen.

1953 - Mit einer Ansprache von Bundespräsident Theodor Heuss «an die lieben Landsleute in aller Welt» geht der Auslandsrundfunk «Deutsche Welle» in Köln auf Sendung.

1933 - Bei Blohm & Voss in Hamburg läuft das Schulschiff der Reichsmarine «Gorch Fock» vom Stapel.

GEBURTSTAGE

1978 - Franziska Giffey (45), deutsche Politikerin (SPD), Regierende Bürgermeisterin von Berlin seit 2021, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend 2018-2021

1973 - Rea Garvey (50), irischer Rockmusiker, Sänger der Rockband Reamonn («Supergirl»)

1968 - Bärbel Bas (55), deutsche Politikerin (SPD), Präsidentin des Deutschen Bundestags seit 2021

1933 - James Brown, amerikanischer Soulsänger («Sex Machine», «Living in America»), gest. 2006

1898 - Golda Meir, israelische Politikerin, Ministerpräsidentin 1969-1974, gest. 1978

TODESTAGE

2017 - Daliah Lavi, israelische Sängerin («Oh, wann kommst Du?») und Schauspielerin (James-Bond-Film «Casino Royale»), geb. 1942

1998 - Raimund Harmstorf, deutscher Schauspieler (Fernseh-Abenteuerserie «Der Seewolf»), geb. 1939