Moderatorin

Heidi Klum: Nehme Ehering nie ab

Die ZDF-Serie die «Bergretter» habe sie mit ihrem Mann Tom Kaulitz zufällig entdeckt, sagt Heidi Klum. Nun spielt sie selbst in einer Folge mit - aber nur unter einer kleinen Bedingung.

Heidi Klum ist mit dem Musiker Tom Kaulitz (34) verheiratet. Foto: Richard Shotwell/Invision/AP/dpa
Heidi Klum ist mit dem Musiker Tom Kaulitz (34) verheiratet.

Berlin (dpa) - Heidi Klum (50) hatte bei den Dreharbeiten für die
ZDF-Serie «Die Bergretter» eine kleine Bedingung. «Ich nehme meinen Ehering beim Drehen nicht ab», sagte Klum dem «Stern». «Ich nehme den nie ab, wahrscheinlich geht er auch gar nicht mehr von meinem Finger.» Die Moderatorin ist mit dem Musiker Tom Kaulitz (34) verheiratet.

Klum hat ein Herz für die Actionserie – und spielt jetzt in einer Folge mit. «Mein Mann und ich sind riesige Fans», erzählte Klum im Interview mit dem Hauptdarsteller Sebastian Ströbel. Als der Schauspieler erfahren habe, dass sie die Serie schaue, habe er sie für einen Gastauftritt eingeladen. Ihr Honorar hat sie laut dem Bericht der Bergrettung Ramsau am Dachstein gespendet.

Die Folge mit Klum wird am 23. November um 20.15 Uhr im ZDF ausgestrahlt. Darin geht es laut dem Sender um die Trachtenmode-Unternehmer Theresa und Xaver Ritt, die ihr erstes Kind erwarten. «Als herauskommt, dass Xavers Bruder Lukas der Vater ist, bahnt sich eine Tragödie an.» Klum spielt eine Eventmanagerin.

Dass sie die «Bergretter» für sich entdeckt hat, war demnach Zufall. Denn eigentlich schaue sie überhaupt kein Fernsehen, so Klum, die in den USA lebt. Ihr Mann und sie zappten schon manchmal durch die Mediatheken, und so seien beim ZDF an der Serie hängengeblieben. Von ihrer eigenen Show «Germany's Next Top Model» schaue sie jede Folge - «manchmal bis zu viermal, bevor sie ausgestrahlt wird». Aber das sei Arbeit. «Einfach mal fernsehen ist etwas anderes.»