Nato-Gipfel

Selenskyj: «Danke, Olaf»

Drei Patriot-Flugabwehrsysteme hat Deutschland zuletzt an die Ukraine geliefert. Präsident Selenskyj weiß das zu schätzen.

Deutschland liefert, die Ukraine dankt: Präsident Selenskyj zeigt sich mit der militärischen Unterstützung Deutschlands zufrieden. Foto: Kay Nietfeld/dpa
Deutschland liefert, die Ukraine dankt: Präsident Selenskyj zeigt sich mit der militärischen Unterstützung Deutschlands zufrieden.

Washington (dpa) - Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat Bundeskanzler Olaf Scholz für die Lieferung von Flugabwehrsystemen gedankt. «Danke, Olaf, für die Luftverteidigung», sagte Selenskyj zu Scholz bei einem Treffen am Rande des Nato-Gipfels. 

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Luftverteidigungssysteme sind ein Schwerpunkt der militärischen Unterstützung der Ukraine, die Deutschland seit dem russischen Angriff im Februar 2022 geleistet hat. Zuletzt stellte die Bundeswehr drei Patriot-Flugabwehrsysteme bereit. 

Scholz wirbt auch bei anderen Verbündeten darum, der Ukraine weiteren Schutz vor russischen Luftangriffen zu bieten. «Aus meiner Sicht ist dieser Prozess nicht abgeschlossen», sagte Scholz vor seinem Treffen mit Selenskyj.