Tiere

Tiergeburt gefilmt: Nashorn in englischem Zoo geboren

Das östliche Spitzmaulnashorn zählt zu den bedrohten Tierarten. Umso erfreulicher sind die Nachrichten aus einem englischen Zoo: Dort ist ein Nashornbaby geboren worden.

Das kleine Nashornjunge läuft neben seiner Mutter im Chester Zoo. Foto: Chester Zoo/dpa
Das kleine Nashornjunge läuft neben seiner Mutter im Chester Zoo.

Chester (dpa) - In einem Zoo im englischen Chester ist ein Nashornjunges zur Welt gekommen. Der Tierpark veröffentlichte davon ein Video. Mutter Zuri und das Junge seien seit der Geburt am 12. November unzertrennlich, teilte der Zoo auf Anfrage mit.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

«Wir haben gespannt 15 Monate auf die Geburt gewartet», sagte Emma Evison vom Zoo der Mitteilung zufolge. «Es ist ziemlich ungewöhnlich für ein Nashorn, bei Tageslicht zu gebären, deswegen hatten wir nicht damit gerechnet, dass das direkt vor unseren Augen passieren würde.»

Das Östliche Spitzmaulnashorn ist nach Angaben des Zoos eine der bedrohten Tierarten der Welt. Heutzutage seien in Kenia, Tansania und Ruanda noch weniger als 600 Tiere zu finden. «Leider handelt es sich um eine Art, die seit mehr als einem Jahrhundert gejagt und gewildert wird wegen ihres Horns, das illegal auf Wildtiermärkten verkauft wird», erklärte Evison.