Ferien

Volle Autobahnen und Staus am kommenden Wochenende erwartet

Nur noch zwei Bundesländer fehlen, dann ist ganz Deutschland in den Sommerferien. Das dürfte sich auch auf den Autobahnen bundesweit bemerkbar machen - besonders in zwei Richtungen, sagt der ADAC.

Autos auf der Autobahn 8 in Fahrtrichtung München im Stau. Foto: Marijan Murat/dpa
Autos auf der Autobahn 8 in Fahrtrichtung München im Stau.

München/Frankfurt/Main (dpa) - Mit dem Beginn der Sommerferien in Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland drohen am kommenden Wochenende Staus und sehr volle Autobahnen. «Bis auf Bayern und Baden-Württemberg befindet sich damit ganz Deutschland in den Sommerferien», teilte der ADAC am Montag mit. Die längsten Staus erwartet der Automobilclub für Freitagnachmittag, Samstagvormittag und Sonntagnachmittag. Am Freitag (21.7.) ist in Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland der letzte Schultag vor den Sommerferien.

WNOZ WhatsApp-Kanal

Die Weinheimer Nachrichten und Odenwälder Zeitung auf WhatsApp! Aktuelle Nachrichten aus deiner Region. Die Top-Themen jeden Mittag frisch auf dem WhatsApp-Kanal.

Impressum

Mit besonders viel Verkehr müssen Autofahrer auf den Nord-Süd-Achsen zu Nord- und Ostsee oder in Richtung Alpen rechnen, darunter sind Abschnitte der A3 (Frankfurt/Main-Passau), A5 (Hattenbacher Dreieck-Basel), A61 (Mönchengladbach-Ludwigshafen) und weite Teile der A7 (Flensburg-Füssen/Reutte).