Mannheim

Umgang mit AfD-Stimmen in Mannheim: Uneinigkeit im Gemeinderat

Nach der Kommunalwahl am 9. Juni drohen in Mannheim Thüringer Verhältnisse. Dann hätten weder Rot-Grün-Rot noch das bürgerliche Lager eine absolute Mehrheit. Dann könnten AfD-Stimmen eine wichtige Rolle spielen.

Bei den Kundgebungen gegen Rechtsextremismus wird häufig auch namentlich gegen die AfD protestiert, so wie mit diesem Kinderwunsch in Bremen. Foto: Carmen Jaspersen / DPA
Bei den Kundgebungen gegen Rechtsextremismus wird häufig auch namentlich gegen die AfD protestiert, so wie mit diesem Kinderwunsch in Bremen.

Als Mann der scharfen Worte gilt Ralf Eisenhauer nicht. Bei den Neujahrsempfängen in der Gartenstadt und in Käfertal äußerte sich der Baubürgermeister indes sehr klar zur AfD. „Um es deutlich auszusprechen: Eine rechtsextreme, verfassungsfeindliche Partei mit über 20 Prozent Zuspruch bei Umfragen ist die größte Bedrohung für Frieden und Freiheit in Deutschland. ,Nie wieder’ ist jetzt!“, sagte der Sozialdemokrat.

Weiterlesen mit WNOZ+
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel, Podcasts oder Bildergalerien auf der Webseite wnoz.de
  • Acht Wochen für 0,99 €
Jetzt bestellen

Sie sind bereits Digital-Abonnent?

Hier anmelden