Weinheim

Warum Weinheim die Zahnärzte ausgehen und sie jetzt protestieren

Die Zahnärzte klagen über ein zu knappes Budget und steigende Bürokratie. Zahnarztpraxen in Weinheim gelingt es kaum, Nachfolger zu finden.

In der Vergangenheit hat Dr. Tatjana Autenrieth zu viele Patienten in ihrer Praxis behandelt. Jetzt will die Kasse, dass sie Geld zurückzahlt. Foto: Philipp Reimer Fotografie
In der Vergangenheit hat Dr. Tatjana Autenrieth zu viele Patienten in ihrer Praxis behandelt. Jetzt will die Kasse, dass sie Geld zurückzahlt.

Der Unmut schwelt bereits seit Jahren – jetzt wollen die Mediziner der Politik auf den Zahn fühlen. Bei einem landesweiten Protesttag werden auch Weinheimer Zahnärzte heute ihre Praxen schließen. Zumindest für Behandlungen. Dafür bieten sie eine etwas andere Art der Sprechstunde an: eine, in der es nicht um die Probleme der Patienten, sondern die der Ärzte geht. Welche das sind und warum der Frust so groß ist, dass Zahnmediziner heute vor der Reiterin in der Innenstadt protestieren, erklärte Dr. Tatjana Autenrieth vom Verein Zahnärzte Badische Bergstraße der Redaktion.

Weiterlesen mit WNOZ+
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel, Podcasts oder Bildergalerien auf der Webseite wnoz.de
  • Acht Wochen für 0,99 €
Jetzt bestellen

Sie sind bereits Digital-Abonnent?

Hier anmelden