Nationalmannschaft

Bierhoff: Neuer Bundestrainer Nagelsmann gute Wahl

Der frühere DFB-Geschäftsführer Oliver Bierhoff glaubt an den neuen Bundestrainer. Julian Nagelsmann sei eine gute Wahl, sagt der 55-Jährige, der den Verband nach dem WM-Aus hatte verlassen müssen.

Oliver Bierhoff hält viel von Julian Nagelsmann als neuen Bundestrainer. Foto: Federico Gambarini/dpa
Oliver Bierhoff hält viel von Julian Nagelsmann als neuen Bundestrainer.

Frankfurt/Main (dpa) - Der frühere DFB-Geschäftsführer Oliver Bierhoff hält den neuen Bundestrainer Julian Nagelsmann für die richtige Wahl.

WNOZ WhatsApp-Kanal

Die Weinheimer Nachrichten und Odenwälder Zeitung auf WhatsApp! Aktuelle Nachrichten aus deiner Region. Die Top-Themen jeden Mittag frisch auf dem WhatsApp-Kanal.

Impressum

«Julian ist einer der deutschen Toptrainer, ohne Zweifel», sagte der 55-Jährige im Podcast «TOMorrow - Business. Stars. Lifestyle» von der Management-Konferenz Shift in München. «Jeder Experte weiß, dass er ein absolut vorbereiteter, guter Trainer ist.»

Das Bundestrainer-Amt sei im Vergleich zur Arbeit im Verein anders. Es könne nicht täglich mit den Spielern gearbeitet werden. «Du musst hier und da Abstriche machen, wenn du gewisse Dinge einstudieren willst, aber er hat die absolute Kompetenz», sagte Bierhoff, der den Deutschen Fußball-Bund nach dem Vorrunden-Aus bei der WM Ende 2022 in Katar nach 18 Jahren hatte verlassen müssen.

Nagelsmann war am vergangenen Freitag als Nachfolger von Hansi Flick vorgestellt worden. Bierhoff betonte, dass die Zusammenarbeit des 36-Jährigen mit DFB-Sportdirektor Rudi Völler wichtig sei. «Da wird er sicherlich eine Stütze haben», sagte Bierhoff, dessen früherer großer Aufgabenbereich inzwischen auf mehrere Ämter verteilt wurde - unter anderem auf das von Völler. Neuer Geschäftsführer beim Verband ist Andreas Rettig.