Champions League

Donezk sichert sich weitere Spiele im Fußball-Europacup

Hamburg darf sich auf weitere Europapokal-Spiele freuen. Durch das 1:0 gegen Antwerpen macht Donezk die Playoffs der Europa League klar. Auch das Weiterkommen in der Champions League ist noch drin.

Die Spieler von Donezk jubeln nach dem Siegtor zum 1:0. Foto: Christian Charisius/dpa
Die Spieler von Donezk jubeln nach dem Siegtor zum 1:0.

Hamburg (dpa) - Hamburg kann sich auf weitere Partien von Schachtar Donezk im Fußball-Europapokal freuen.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Beim dritten Gastauftritt im Volksparkstadion sicherte sich der ukrainische Club durch das 1:0 (1:0) gegen Royal Antwerpen vorzeitig den dritten Platz in der Gruppenphase der Champions League - und damit zumindest die Teilnahme an den Playoffs in der Europa League. Bei einem noch ausstehenden Spieltag ist für die Ukrainer aber auch das Weiterkommen in der Königsklasse noch möglich.

Mykola Matwijenko (12. Minute) erzielte den Siegtreffer für Donezk. Die Belgier, die vom ehemaligen Bundesliga-Profi Mark van Bommel trainiert werden, schließen die Gruppenphase damit als Letzter ab. Der Niederländer hatte 2021 für etwas mehr als drei Monate den VfL Wolfsburg trainiert.

Schachtar besiegte Barcelona in der Gruppe

Die weiteren Europapokalspiele von Donezk werden wohl auch im Volksparkstadion ausgetragen. Derzeit geht es dpa-Informationen zufolge nur noch um finale Freigaben, wenn klar ist, in welchem Wettbewerb der Club weitermacht. Wegen des russischen Angriffskriegs finden die Heimspiele von Schachtar nicht mehr in der Ukraine statt.

In der ersten Partie im Volkspark im September hatten die Ukrainer ein 1:3 gegen den FC Porto kassiert, im zweiten Heimspiel ärgerte Schachtar den schwachen spanischen Top-Club FC Barcelona und siegte verdient 1:0.