Eishockey

Eishockey-Star Draisaitl erzielt 300. NHL-Tor

Leon Draisaitl (r) konnte sich zum 300. Mal als NHL-Torschütze feiern lassen. Foto: John Woods/The Canadian Press via AP/dpa
Leon Draisaitl (r) konnte sich zum 300. Mal als NHL-Torschütze feiern lassen.

Tempe (dpa) - Eishockey-Star Leon Draisaitl hat einen weiteren Bestwert erzielt. Beim 5:4-Sieg der Edmonton Oilers bei den Arizona Coyotes erzielte der Kölner im 630. Spiel sein 300. Tor in der nordamerikanischen Profiliga NHL.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Nur drei aktive Spieler erreichten diese Marke in weniger Spielen: Alexander Owetschkin (473), Steven Stamkos (550) und Sidney Crosby (622). Gegen die Coyotes legte Draisaitl zudem einen weiteren Treffer auf.

Damit steht der 27-Jährige nun bei insgesamt 114 Scorerpunkten in der laufenden Saison und festigte in der Bestenliste der Liga den zweiten Platz hinter seinem Sturmpartner Connor McDavid (140), der eine Vorlage lieferte. Edmonton liegt durch den Sieg weiterhin auf Rang drei der Pazifik-Dvision der Western Conference und damit auf einem direkten Play-off-Platz.

Einen Sieg feierte auch Angreifer Tim Stützle mit den Ottawa Senators. Der 21-Jährige steuerte seinen 36. Saisontreffer zum 5:2-Erfolg der Kanadier im Heimspiel gegen die Florida Panthers bei. Damit wahrte Ottawa seine kleine Chance auf die Teilnahme an den Play-offs. 

Die Senators liegen in der Eastern Conference punktgleich mit den Buffalo Sabres um John-Jason Peterka. Auch der gebürtige Münchner trug sich in die Torschützenliste ein, konnte die 3:4-Niederlage im Penaltyschießen gegen die Montreal Canadiens aber nicht verhindern. Der 21 Jahre alte Peterka erzielte sein zehntes Saisontor.

Eine deutliche Niederlage musste Torwart Philipp Grubauer mit seinen Seattle Kraken hinnehmen. Bei den Minnesota Wild verloren die Kraken 1:5. Grubauer kam 40 Minuten zum Einsatz.